Fahrradklima-Test des ADFC – Holzminden erstmals mit dabei!

Bild anzeigen

Fahrradstraße - bald auch in Holzminden?

© Foto: privat

Holzminden (ozm) - Was für ein Gefühl haben die Fahrradfahrer in der Stadt? Wie empfinden sie die Sicherheit beim Fahren, welche Note geben sie den Fahrradwegen? Diese und andere Fragen stellte der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) in seiner deutschlandweiten Umfrage, die alle 2 Jahre als „Fahrradklima-Test“ veröffentlicht wird. Nachdem es im Jahr 2016 nur 3 Teilnehmer waren und im Jahr 2018 die Messlatte mit einer Anzahl von 43 nur knapp gerissen wurde, hat es in diesem Jahr gereicht und in der Stadt Holzminden haben bis Ende November 60 Bürgerinnen und Bürger am Fahrradklimatest des ADFC teilgenommen. Die Mindestteilnehmerzahlen sind je nach Größe der Stadt gestaffelt und liegen im Fall von Holzminden bei mindestens 50 beantworteten Fragebögen. Die Stadt Holzminden wird also erstmals in der Statistik des Fahrradklima-Testes auftauchen, der voraussichtlich im März 2021 veröffentlicht werden wird.
In der Stadt Holzminden bewegt sich also etwas in Sachen Radverkehr. Da trifft es sich gut, wenn in der kommenden Woche das Radverkehrskonzept im Rat der Stadt verabschiedet wird. „Ein lange ersehnter Schritt in die richtige Richtung“ wie Tilman Wittkopf von der Verkehrsinitiative Nachhaltige Mobilität meint und fügt hinzu „dass alle Radfahrer dieser Stadt und die, die es aufgrund des dann guten Angebotes für Radler noch werden, sich freuen, wenn im nächsten Jahr damit begonnen wird, dieses Konzept zügig umzusetzen. Ein wichtiger Baustein für das erklärte Ziel der Stadt Holzminden in Kürze klimaneutral zu sein.“

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder