Sparkassenstiftung

Fördermittel für ehrenamtliche Projekte

Bild anzeigen

(V.l.) Andreas Auerbach Vorstandsmitglied der Sparkasse, Ralf Patock, Vorstandsvorsitzender, die Bürgermeister Danny Sutor (Grebenstein), Carsten Strzoda (Espenau), Maik Mackewitz (Calden) und Jörg Schützeberg (Immenhausen).

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker


Grebenstein – Jedes Jahr werden die Erträge aus 100.000 Euro Stammkapital der Stiftung der Stadtsparkasse Grebenstein an Vereine und Verbände in den zum Geschäftsgebiet gehörenden Gemeinden verteilt.
„Normalerweise laden wir die Vertreter der einzelnen Vereine zur Übergabe der Gelder ein, doch Pandemie bedingt nehmen diesmal stellvertretend die Bürgermeister der Kommunen die Zuwendungen in Empfang, um diese dann an die jeweiligen Empfänger zu verteilen“, sagte Ralf Patock, der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse. Patock der auch Mitglied im Stiftungsvorstand ist, hob zudem die Bedeutung der gemeinnützigen und ehrenamtlichen Arbeit, gerade in diesen schwierigen Zeiten hervor. Auch von Seiten der Sparkasse signalisierte er weitere Bereitschaft zur Förderung entsprechender Einrichtungen und Projekte.
So wurden diesmal 3.020 Euro an 12 Vereine und karitative Einrichtungen verteilt.
Gerade in dieser schweren Zeit, sei es wichtig die ehrenamtlichen in den Vereinen nicht zu vergessen. Denn die Vereine seien maßgeblich an der Gestaltung des kulturellen und sozialen Lebens beteiligt und dadurch eine wichtige Stütze der Gesellschaft, so das Fazit der Rathauschefs aus Grebenstein, Immenhausen, Espenau und Calden.
Mit der Zuwendung soll auch signalisiert werden: „Bitte macht weiter so“.
Während in Espenau sozial tätige Vereine, wie Nachbarschaftshilfe, AWO und der VDK Ortsverein bedacht wurden, sind es in Immenhausen der Fischerverein, der sich für die Heimatpflege engagiert und die DRK Ortsvereine Holzhausen und Immenhausen. In Calden erhalten der Kultur- und Geschichtsverein sowie die Jugendfußballer des TSV Zuwendungen. Und in Grebenstein sind es die Vereine Tennis Schwarz-Weiß, die Kleine Bühne Burguffeln, der Volkschor und der Posaunenchor, die von der Ausschüttung der Stiftung in diesem Jahr profitieren.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder