Verabschiedung von Roman Weiland

Förderschullehrer geht in Ruhestand

Beverungen (brbs) - In der Schulmensa nahm das Lehrerkollegium Abschied von einem sehr beliebten Kollegen, der ab dem Jahr 2016 die Arbeit an der Sekundarschule bereicherte.

Bild anzeigen

Schulleiter Klaus Oppermann (links) verabschiedet Roman Weiland.

© Foto: Sekundarschule

„Du hast hervorragend mit den Lehrern, Eltern und Schülern zusammengearbeitet. Auch hattest du immer ein offenes Ohr für die privaten Probleme deiner Mitmenschen. Du warst bei allen Mitgliedern der Schulgemeinde hier an der Schule und an der Weyrather-Schule in Wehrden, bei den Eltern, Schülern und Kollegen sehr beliebt“, sagte Schulleiter Klaus Oppermann. Geschätzt wurde Roman Weiland auch für sein hohes Verantwortungsgefühl und sein Pflichtbewusstsein.

„Die Hinwendung und das Engagement bei Erziehungsproblemen, Sorgen und Nöten der Schülerinnen und Schüler kennzeichneten den Kollegen Roman Weiland“, so Schulleiter Klaus Oppermann.Die Schulgemeinschaft verliert einen besonderen Kollegen, der nun seine Zeit der Familie, dem Kochen und dem Reisen widmen wird.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder