Verein Natur und Technik lädt zum MINT.Erlebnistag ein

Forschen, Staunen und Entdecken für die ganze Familie

Brakel (ozm) - Naturwissenschaften zum Anfassen: Das gibt es beim großen MINT.Erlebnistag, zu dem der Verein Natur und Technik am Samstag, 17. November, einlädt. Von 10 bis 15 Uhr findet im Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel ein spannendes Programm für die ganze Familie statt. Im Mittelpunkt stehen viele interessante Phänomene rund um die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

alle Bilder anzeigen Bild anzeigen

V.l.: Caroline Rieger, Nils Dorn, Peter Gronemeyer und Michael Urhahne laden ganz herzlich zum MINT.Erlebnistag am Samstag, den 17. November nach Brakel ein.

© Foto: Verein Natur und Technik

Auf die kleinen und großen Besucher warten zahlreiche Mitmachaktionen von Schulen und Unternehmen aus dem Kreis Höxter. Dabei gibt es viel zu entdecken. „Jugendliche können zum Beispiel mit ihren Eltern oder Großeltern Metall- und Holzbearbeitung, Elektrotechnik sowie Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik kennenlernen oder sich über Ausbildungsberufe in diesen Bereichen informieren“, sagt Peter Gronemeyer, Mitglied des Organisationsteams.
„Auch das Berufskolleg Kreis Höxter stellt den Besuchern beim MINT.Erlebnistag zahlreiche naturwissenschaftlich-technische Themen und Ausbildungsgänge praktisch vor“, ergänzt Michael Urhahne, Schulleiter des Berufskollegs und Vorsitzender des Vereins Natur und Technik. Der MINT.Erlebnistag findet gleichzeitig mit dem Tag der offenen Tür der Schule statt.
Kinder können im Forschermobil des Vereins Natur und Technik selbstständig kleine Experimente zu den Themen Magnetismus, Optik und Energie durchführen. Zudem wird der MINT.Wettbewerb „Alles Sand, oder was?!“ der Vereins vorgestellt. „Bei diesem Wettbewerb können sich Kinder und Jugendliche bis zum Ende des laufenden Schulhalbjahres mit dem Thema Sand beschäftigen. Sie können zum Beispiel untersuchen, wie er entsteht oder welche Bedeutung er für Unternehmen hat, die auch im Kreis Höxter ansässig sind“, erläutert Dr. Martin Sagel vom Verein Natur und Technik. „Den Gewinnerteams wird dann im Mai kommenden Jahres der Luise-Holzapfel-Preis verliehen, mit dem der Verein besondere Leistungen im MINT-Bereich würdigen möchte“.
Auch zu den Themen Natur, Umwelt, Klimaschutz und Gesundheit gibt es Mitmachaktionen und Angebote für die ganze Familie. Im Außenbereich können die Besucher zudem einen Mini-Bagger selber steuern, beim Start einer Wasserrakete zuschauen und eine Forschungsdrohne in Aktion erleben.
Alle Mitmach-Angebote des MINT.Erlebnistages sind kostenlos und finden an den Ständen der ausstellenden Unternehmen, Schulen und Einrichtungen statt. Weitere Informationen zu den Angeboten und Ausstellern sind auf der Internetseite www.natur-und-technik.org/mint-erlebnistag zu finden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder