Fotoausstellung lockt viele Besucher an

Fotoausstellung Nackt.Pur eröffnet

In der Kunsthalle Erfurtg, wird seit dem 22. Juli, die Fotoausstellung "Nackt. Pur" der Künstlerin Chris Kremberg gezeigt.

Bild anzeigen
Choreographierte fotografische Bilder von Chris Kremberg © dp

Erfurt - In der Kunsthalle Erfurtg, wird seit dem 22. Juli, die Fotoausstellung "Nackt. Pur" der Künstlerin Chris Kremberg gezeigt.

Obwohl die Fotografie als statisches Bildmedium gilt, haben Fotografen immer wieder versucht, Elemente der Bewegung in ihre Kunst zu integrieren – wie in der sog. Chronofotografie im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts oder in der futuristisch inspirierten Fotografie der 1920er Jahre. Darüber hinaus verband sich die Fotografie seit den 1960er Jahren auch eng mit performativen Kunstformen – zum einen, um öffentliche Performances oder ephemere Projekte anderer Künstler zu dokumentieren. In dieser Tradition entwickelt auch Chris Kremberg (39) ihre eigene szenografisch-fotografische Arbeit. Seit mehreren Jahren arbeitet sie eng mit Tänzern zusammen, studiert Bewegungsabläufe, Körperhaltung, Atmung etc., um sie in Choreographierte fotografische Bilder zu übersetzen. Nicht selten agieren die Tänzer in Kostümen, welche die Künstlerin entworfen hat. Für das neue Projekt „Nackt/ Pur“ entwirft Chris Kremberg mit den Darstellern bzw. Tänzern Haltungen, die das Verhältnis des Einzelnen zum urbanen Außenraum von Großstädten thematisieren. Zur Ausstellung gegenwärtig im Kunsthalle Erfurt existiert auch ein Katalog, herausgegeben von Kai Uwe Schierz und Verena Titze, Dortmunder Kunstverein, mit Textbeiträgen von den Herausgebern.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder