Stage-Band begeisterte Oldiefans

Fulminantes Revival der 60er und 70er Jahre

Von Peter Vössing
Dalhausen – Jährlich im März eröffnet die in der Region bekannte "Stage Band" ihre neue Saison mit einem Konzert im Saal der Gastwirtschaft Groll in Dalhausen. Ein echtes Heimspiel. Die Fangemeinschaft der Coverband fiebert Jahr für Jahr diesem Event entgegen.

Bild anzeigen

Die Stage-Band begeisterte mit gekonnten Oldie-Coverversionen.

© Foto: Vössing

Das Publikum ist eher im älteren Bereich anzusiedeln, werden doch fast ausschließlich Oldies bis zu den 80er Jahren gespielt.
Die Stimmung war wieder einmal bestens. Schnell füllte sich die Tanzfläche und die Besucher rockten nach Hits der Bands von Manfred Mann's Earth Band, Eagles, Jethro Tull, Alan Parson, Dire Straits, Rolling Stones, Fleetwood Mac, AC/DC, aber auch der Beatles, Troggs, Mamas and Papas, Slade, T-Rex, Mike Oldfield, Shadows, John Denver, Monkees, Kings, CCR Whitesnake, Status Quo und vieler anderer bekannter Interpreten ab.

Bild anzeigen

Beste Stimmung unter den Partygästen.

© Foto: Vössing


„Es macht uns tierischen Spaß, hier zu spielen und dem Publikum scheint es auch zu gefallen. Sozusagen eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, erläuterte Keyboarder, Gitarrist, Sänger und Querflötenspieler Michael Suermann.
Ihm zur Seite stand sein bewährtes Team, bestehend aus Peter Conze (Bass und Gesang), Uli Wasser (E-Gitarre und Gesang), Klaus Böckmann (Schlagzeug und Gesang) sowie Leadsänger Alexander Stiens.
In diesem Jahr standen die Hits von Status Quo im Mittelpunkt. Es war quasi eine Homage an den Gitarristen der erfolgreichen Band, Rick Parfitt, der im Dezember letzten Jahres plötzlich verstarb. Durch seine Exfrau Marietta Böker aus Dalhausen hatte Rick Parfitt eine Beziehung zum Korbmacherdorf und wurde dort Anfang der 80er Jahre auch des Öfteren gesehen.

Bild anzeigen

Gitarrist Uli Vassmer (l.) und Bassist Peter Conze.

© Foto: Vössing


Bis nach Mitternacht präsentierte die Stage Band bei der Party in Dalhausen die größten Oldies. Viele der Party-Gäste konnten fast alles mitsingen. Fortsetzung folgt im März 2018.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile