Brakeler Annentag

Garant für Feierlaune und Kirmes-Trubel

Von Marc Otto
Brakel - Wohl kein anderes Fest in dieser Stadt kann sich mit ihm messen: Der Annentag, eine viertägige Dauerfeier, konnte auch in seiner 264. Auflage wieder restlos überzeugen und seinen Ruf als größte Innenstadtkirmes zwischen Weser und Egge mit Leichtigkeit verteidigen. Rund 340.000 Besucher pilgerten nach Brakel und genossen das Festwochenende.

Bild anzeigen

Wie stets auf seinem Lieblingsplatz: Das Kettenkarussel vor dem Rathaus.

© Foto: Otto

280 Händler und Schausteller brachten den Budenzauber in die Stadt. In den beiden Festzelten sorgten hochkarätige Bands und Einzelkünstler wie die Mariuzz-Westernhagen Show, Pietro Lombardi, Francis-passion for music, Mega Park on Tour, Isi Glück und viele weitere für Partystimmung und Kurzweil.
Als kleine Ruhe-Oase galt derweil die Gourmet-Meile, wo solch kulinarische Spezialitäten wie Flammlachs, spanische Churros oder Burger in vielen Variationen dem Gaumen Freude bereiteten. Anderweitig sorgten die 14 Fahrgeschäfte für ein Flattern im Bauch. Ganz traditionell fand natürlich das Kettenkarussel seinen Platz vor dem Rathaus, während einige erstklassige Neuzugänge den Platz am Feuerteich belebten und das Riesenrad wie stets einen tollen Überblick verschaffte.

Bild anzeigen

Das Kentucky Derby gehört zu den zuverlässigsten Publikumsmagneten des Annentages.

© Foto: Otto


Der Ursprung des Annentages ist vor allem kirchlicher Natur und liegt im Jahre 1755: Zu diesem Zeitpunkt wurde die Annenkirmes eingeführt. Vorrangig, um die Versorgung auswärtiger Pilger zu gewährleisten. Dabei entwickelte sich auch ein Krammarkt, und Schaustellungen aller Art gesellten sich nach und nach dazu.


Das Feiern war damals übrigens noch zweitrangig. Inzwischen ist der Annentag natürlich genau dafür weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt.
Polizei und Rettungskräfte blickten ebenfalls gut gelaunt auf das Fest zurück: Für sie war es ein „ruhiger Annentag“.
Traditionellen Abschluss bildeten der Viehmarkt und ein prasselndes Feuerwerk am Nachthimmel.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder