Die Polizei berichtet:

Geschwindigkeitsmessungen

Höxter (ozm) - Am Mittwoch, 7. Februar 2018, haben zwischen 12.35 Uhr und 13.20 Uhr Beamte der Polizei in Höxter Geschwindigkeitsmessungen im Bereich des Triftweges durchgeführt. Innerhalb von nur 10 Minuten wurden vier Fahrzeuge gemessen, welche sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h hielten. Davon lag ein Fahrzeugführer bei 50 km/h und ein weiterer bei 58 km/h. Da es sich bei dem Zweiten um einen Fahranfänger handelt, muss er nun neben einem Bußgeld auch noch mit der Verlängerung der Probezeit rechnen. Trauriger Spitzenreiter war ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Grafschaft Bentheim in Niedersachsen. Er befuhr den Triftweg in Richtung Im Flor mit 72 km/h. Auch er hatte den Führerschein lediglich zur Probe.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder