Kinder aufgepasst

Glücksmaler & Schreiberlinge gesucht!

Bild anzeigen

Das Zentrum für ehrenamtliches Engagement sucht Glücksmaler & Schreiberling.

© Foto: privat

Holzminden (ozm) - Besonders für Kinder und Senioren ist die derzeitige Corona-Situation belastend. Um beiden Bevölkerungsgruppen eine Freude zu machen, startet das Projekt „Glückspost“. Gesucht werden möglichst viele Kinder aus dem Landkreis Holzminden, die zu Hause oder in der Notbetreuung fröhliche Bilder malen, schöne Briefe oder Gedichte schreiben. Die sollen dann vom Zentrum für ehrenamtliches Engagement im Landkreis Holzminden (ZEE), das der Kreisvolkshochschule angegliedert ist, an ältere Menschen verschickt werden.
Das ZEE ist eine Anlaufstelle für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren (möchten) sowie für regionale Organisationen und Vereine, die freiwillige Helfer*innen für gemeinnützige Arbeit oder Unterstützung suchen. Es werden Verbindungen zwischen engagierten Menschen und gemeinwohlorientierten Einrichtungen geschaffen sowie Projekte zur Unterstützung des Ehrenamtes umgesetzt. „Da die Vereins- und Freiwilligenarbeit coronabedingt leider nur sehr eingeschränkt möglich ist, gehen wir neue Wege, Menschen miteinander zu verbinden,“ so Anja Kurth vom ZEE. Deshalb sei das Projekt „Glückspost“ vom ZEE ins Leben gerufen worden.
Die von den Kindern gestalteten Bilder, Briefe oder Gedichte können – bitte versehen mit dem Stichwort: „Glückspost“ – per Post an das Zentrum für ehrenamtliches Engagement (Neue Straße 7, 37603 Holzminden) geschickt oder am selben Standort in den Briefkasten der Kreisvolkshochschule Holzminden geworfen werden. Hier wird die „Glückspost“ gesammelt und anschließend an Pflegeheime und mobile Pflegedienste in der Region übermittelt. „Kinder dürfen kaum mit Freunden spielen und Senioren sind als Risikogruppe oft auch sehr isoliert. Mit der Glückspost bringen wir beide zusammen. Schön wäre es, wenn der Vorname des Kindes und das Alter auf dem Kunstwerk vermerkt werden. Vielleicht finden sich ja sogar „Briefpatenschaften“, wenn das gewünscht ist. Sollte es Kinder und Senioren geben, die daran Interesse haben, so stellen wir sehr gerne den Kontakt her.“ Bei den Bildern, Briefen oder Gedichten freue sie sich über die Fantasie der Kleinen. Vorgaben oder Altersbeschränkungen gebe es nicht. Die Botschaft sei ganz einfach: „Wir denken an Euch und wollen Freude bereiten,“ erläutert Anja Kurth die Projektidee.
Weiterführende Informationen sind erhältlich beim Zentrum für ehrenamtliches Engagement im Landkreis Holzminden unter Tel. 05531/707 390 oder via Mail an (zee@landkreis-holzminden.de). Auch interessierte Senioren und Pflegeeinrichtungen oder Pflegedienste können sich hier gerne melden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder