Projektorchester begeistert beim Empfang

Grandioses Neujahrskonzert

Von Barbara Siebrecht
Höxter – Die Stadthalle Höxter war zum Neujahrsempfang des Bürgermeisters voll besetzt „Wir danken Ihnen allen für Ihren wunderbaren und beispielhaften Einsatz für Ihre Heimat“, sagte Bürgermeister Fischer zu den Preisträgern des Heimatpreises, die er gerade überreicht hatte und leitet zum anschließenden Neujahrskonzert des Symphonischen Blasorchesters Höxter über.

Bild anzeigen

Björn Zimmermann leitete die Musiker und Musikerinnen des Symphonische Blasorchester durch die anspruchsvollen Werke.

© Foto: Siebrecht

Die über 70 Musikerinnen und Musiker des Projektorchesters setzten sich aus Spielern der lokalen Blaskapellen, Musikern der Region und Mitarbeitern und Schülern der Musikschule Höxter zusammen. Nach 16 Jahren in der Verantwortung hatte Christoph Gottlob beim letzten Konzert seinen Rücktritt als Co-Dirigent erklärt. Die Leitung der Proben und des Konzerts hat nun Björn Zimmermann, der bereits in den letzten beiden Jahren beteiligt war. Thema des diesjährigen Konzertes war die „Overture to a new age“ (Aufbruch in ein neues Zeitalter) von Jan de Haan. Das Orchester beeindruckte durch Präzision, weichen Bläserklang, und ausgefeilte Dynamik. Die sehr anspruchsvollen Werke ließen die Musiker und Musikerinnen über sich hinauswachsen und bescherten dem gebannt lauschenden Publikum ein Konzert mit vielen musikalischen Überraschungen. Durch Programm führte wieder Thorsten Dohmann, der kostümiert auftrat und sehr unterhaltend Hintergründe und Bilder zu den Themen der Werke lieferte. Im zweiten Teil des Konzerts ging es um Fantasy-Geschichten mit Filmmusik von „Harry Potter“ und „Der Herr der Ringe“. Für seine hervorragende Leistung erntet das Orchester stehende Ovationen und wurde zu drei Zugaben genötigt. Die Arbeit des Symphonischen Blasorchesters wird schon seit Jahren durch die Verbund Volksbank OWL, Bäckerei Engel, Getränkehandel Waldhoff unterstützt. Den Erlös des Konzertes möchten die Aktiven für die Arbeit der Musikschule Höxter spenden.