Großartige Leistungen heimischer Sportler - Ehrung in der Stadthalle

Bild anzeigen

Vanessa Grimm durfte sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Links daneben Reinhard Priem, Vorsitzender der TSG und rechts Bürgermeister Markus Mannsbarth.

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker


Hofgeismar – Sie wurden Hessen- und Bezirksmeister oder waren unter den ersten Siegern beim Bundesentscheid. Rund 80 Sportlerinnen und Sportler wurden in der Hofgeismarer Stadthalle für ihre hervorragenden Leistungen von Bürgermeister Markus Mannsbarth und dem Vorsitzenden der TSG, Reinhard Priem ausgezeichnet.
„Vereinssport liegt im Trend, die Vereine bieten Gemeinschaft und vermitteln ein Zusammengehörigkeitsgefühl“, sagte der Bürgermeister und betonte die gute Arbeit, die die Vereine leisten. Mit rund 1.600 Mitgliedern ist die TSG, Hofgeismars größter Verein. Da liegt es nahe, dass die meisten der geehrten Sportler zu diesem Verein gehören.
Eine Ausnahme machte die Mädchenfußballmannschaft des TSV Hümme, der rund 500 Mitglieder stark ist. Sie wurden Meister in der Kreisliga, Gruppenligameister und waren Pokalsieger in den beiden letzten Spielzeiten 2014/15 und 2015/16. Trainiert werden sie von Manfred Kolligs und Uwe Leisen. Auch sie wurden mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet.
Zu den Medaillen erhielten alle Sportlerinnen und Sportler Urkunden und Gutscheine für das Bad am Park und die TSG’ler zusätzlich noch eine Trophäe. Geehrt wurden Mitglieder der TSG-Abteilungen Ringen, Handball, Lauftreff, Turnen und Leichtathletik.
Für den 1. Platz beim Landesentscheid und dem 2. Platz beim Bundesentscheid „Tuju-Stars“ 2015 erhielten die Mädchen der Showtanzgruppe „expressions“ eine Goldmedaille und als besondere Ehre, durften sie sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen.
Dies durfte auch Vanessa Grimm, die ebenfalls mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Sie belegte den 3. Platz bei den Deutschen U20-Mehrkampfmeisterschaften im Siebenkampf und jeweils den 1. Platz bei den Hessischen U20-Meisterschaften im Hochsprung, Speerwurf sowie Vierkampf.

Bild anzeigen

Die Tujus erzählten eine Geschichte mit ihrem selbst choreographierten Tanz.

© Foto: Seidenstücker

Passend zu den Ehrungen der Sportler gab es auch einige sportliche Vorführungen. So begeisterten die „Wilden Kerle“, „Jazz-Modern Dance Duo“ und zum Abschluss führten die „Tujus“ einen selbst choreographierten Tanz auf.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder