Gewinner der 2. Verlosung ermittelt

Hauptpreise bleiben in Beverungen

Von Peter Vössing

Beverungen – Die abschließende Weihnachtsspielverlosung kurz vor Heiligabend hat sich mittlerweile zu einem Wiedersehensfest auf dem Kellerplatz gemausert.  Viele ehemalige Beverunger kehren zum Fest in die Heimat zurück und freuen sich auf ein Wiedersehen mit Bekannten und Freunden.

Bild anzeigen

Ziehung der Gewinne: (v.l.) Glücksfee Charlotte Hake, Katja Kleinschmidt und Sebastian Kübler.

© Foto: Vössing

Bei Glühwein und Punsch und Musik von DJ Alex B. war die Wiedersehensfreude groß. Die Spannung stieg, als die zweite Verlosung des Weihnachtsspiels anstand.
Sebastian Kübler, Sören Prokop, Werner Sander und Katja Kleinschmidt schritten zur Tat. Die Ziehung aus der zum Drittel mit Gewinnkarten gefüllten Lostrommel übernahm die 9-jährige Glücksfee Charlotte Hake aus Blankenau. Bis zum letzten Augenblick wurden noch Karten eingeworfen. Souverän zog sie immer drei Gewinnkarten durch die Luke der großen Trommel.
Zwischendurch wurde immer wieder von Werner Sander die schwere Trommel gedreht und damit die Karten neu durchgemischt. Die Moderation der Ziehung hatte Alexander Bönning übernommen, der als DJ auch für die musikalische Begleitung des Abends sorgte.
Ein Höhepunkt in einer Pause zwischen den Ziehungen war die Darbietung der beiden Trompeter Fabio Vötter und Holger Schmidt, die aus einem Fenster des Cordt-Hostein-Hauses hinaus weihnachtliche Weisen zum Besten gaben. Die Spannung stieg immer weiter, als dann am Ende die Hauptpreise gezogen wurden. So durfte sich der Beverunger Ralf Rodermund über den Gewinn eines Strandkorbes freuen und die Familie Kriwet, ebenfalls aus Beverungen, wurde kurz vor dem Fest mit einem Reisegutschein in Höhe von 1500 Euro beschert.
Bis gegen 22 Uhr konnten die Beverunger auch noch nach der Verlosung verweilen und sich an Grillspezialitäten, Gebäck und Getränken laben.