Umbaumaßnahmen am St. Johannes Baptist abgeschlossen

Hospitalvereinigung investiert rund 4 Mio. Euro

Beverungen (brv) - Das Seniorenhaus St. Johannes Baptist der KHWE in Beverungen ist um einen Anbau größer: Nach monatelangem Umbau ist die neu geschaffene Tagespflege mit insgesamt 14 Plätzen eingeweiht worden.

Bild anzeigen

Schlüsselübergabe vor dem neuen Anbau des Seniorenzentrums St. Johannes Baptist: KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes und Ruth Fürsch (Einrichtungsleitung) sowie (hinten von links) Architekt Rainer Krekeler, Ramona Ehlers (Pflegedienstleitung), Verwaltungsratsvorsitzender Marcel Giefers und David Lüdeke (Verwaltungsrat).

© Foto: KHWE

"Rund 4 Millionen Euro haben wir investiert", sagt KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes und bekennt sich klar zum Standort Beverungen. Der Geschäftsführer, Verwaltungsratsvorsitzender Marcel Giefers und Mitarbeiter des Hauses feierten die Einweihung mit einem gemeinsamen Gottesdienst – natürlich unter Einhaltung der Hygienebestimmungen und 2G-Regeln.
Neben Höxter und Bökendorf verfügt die KHWE mit der Neueröffnung in Beverungen dann über drei Tagespflegen im Kreis Höxter. Eingezogen ist die Tagespflege ins Erdgeschoss mit Zugang zum Garten und Blick auf die Weser. Darüber hinaus sind im ersten Stock fünf barrierefreie Appartements für das Betreute Wohnen entstanden. Für die Mieter besteht damit unter anderem die Möglichkeit, Angebote wie Hausmeisterdienste oder Wäscheservice dazu zu buchen. Christian Jostes: "Wir brauchen zunehmend Angebote in der Seniorenbetreuung, die auf die individuellen Bedürfnisse der betroffenen Person eingehen können."
Die große Klammer um das Projekt "Alle unter einem Dach" bildet die Caritas Pflegestation, die die Menschen in ihren eigenen vier Wänden versorgt, zwischen Krankenhaus und Häuslichkeit arbeitet und ihre Kunden unkompliziert und hoch professionell an Servicewohnen, Tagespflege und Seniorenhaus bei Bedarf weitervermittelt. "Seit mehr als 25 Jahren helfen und pflegen unsere Caritas Pflegestationen Menschen im gesamten Kreis Höxter. Wir beraten unverbindlich über die Möglichkeiten zur häuslichen Versorgung, z.B. zur Antragsstellung, Finanzierung, Behandlungspflege, zum Verfahren sowie zur Pflegeeinstufung", sagt Bereichsleitung und CPS-Chefin Claudia Schüler.
Auch das Seniorenhaus wurde in den vergangenen Wochen umfangreich renoviert und modernisiert. Die Einrichtung verfügt nun zu 100 Prozent über moderne Einzelzimmer. Bei dem Projekt "Alle unter einem Dach" wurde auch die Wirtschaftlichkeit eng in den Blick genommen und eine gemeinsame Infrastruktur mit Garten, Speisenversorgung, EDV und Haustechnik umgesetzt.
"Am Standort Beverungen ist ein modernes Seniorenzentrum in den Händen der KHWE entstanden. Damit können wir den Senioren für alle Lebens- und Pflegesituation die passende Versorgung bieten", sagt Einrichtungsleitung Ruth Fürsch, "auch bedanke ich mich für das Vertrauen in mich und mein Team. Ich freue mich, dass wir dieses Projekt "Alle unter einem Dach" zu einem Erfolgsprojekt machen dürfen, für die Menschen hier in Beverungen und auch für unser Unternehmen."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder