Holzmindener Einsatzkräfte

Im Einsatz in Sachsen

Bild anzeigen

Im Einsatzgebiet.

© Foto: NLBK

Holzminden (ozm) – Vor kurzem erreichte die Kreisfeuerwehr Holzminden das Ersuchen um Unterstützung für den Waldbrandeinsatz in der sächsischen Schweiz in Sachsen. Hier sollte der Landkreis Holzminden eine Abordnung zur Unterstützung, des für diesen Einsatz neu aufgestellten Einsatzkontingents Niedersachsen abstellen.
Die Anforderung lautete hier, dass der Landkreis Holzminden einen Einsatzleitwagen (ELW 1), ein Löschgruppenfahrzeug (LF20 KatS) sowie einen Schlauchwagen (SW 2000) entsendete. Die Zusammenstellung des Kontingents wurde aufgrund der anstehenden Wetterlage sowie des zur Verfügung stehenden Personals (Urlaubszeit) so angefordert.
Dementsprechend rückten 28 Kameraden mit drei Fahrzeugen vom Feuerwehrgerätehaus Eschershausen in Richtung Northeim ab, um sich dort mit weiteren Einheiten aus Niedersachsen zu treffen und gemeinsam in das Einsatzgebiet Sachsen zu verlegen. Vor Ort wurden die Holzmindener Kräfte mit Einheiten aus dem Nachbarlandkreis Hameln-Pyrmont zu einem Wasserförderungszug zusammengestellt und im Einsatzabschnitt 3 in der Ortschaft Schmilka an der Elbe zur Wasserförderung eingesetzt.
Die Holzmindener Kräfte bedanken sich bei den anderen, vor Ort eingesetzten Einheiten aller anderen Hilfsorganisationen und Anwohnern für die gute logistische Unterstützung und Zusammenarbeit und wünschen für den weiteren Einsatzverlauf viel Erfolg.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder