Taucher entdecken Leiche im Kanal

In Fulda vermisstes zweijähriges Mädchen tot aufgefunden

Fulda (AFP) - Ein seit Montagabend in Fulda vermisstes zweijähriges Mädchen ist tot. Taucher entdeckten die Leiche des Kinds im Bereich des Fulda-Kanals, wie die Polizei der hessischen Stadt am Dienstag mitteilte. Dem waren stundenlange Suchmaßnahmen vorausgegangen.
Blaulicht Bild anzeigen
Blaulicht © AFP

Das Mädchen soll die elterliche Wohnung am Montagabend gegen 19.30 Uhr unbeobachtet allein verlassen haben und galt seitdem als vermisst. Die Polizei erklärte, die genauen Hintergründe des Verschwindens seien noch unklar. Auch sei unklar, wie das Mädchen ins Wasser geraten sei.

Die Leiche entdeckten sogenannte Strömungsretter der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft rückwärtig einer Filzfabrik im Fulda-Kanal. Die Fundstelle wurde abgesperrt, die Polizei suchte dort nach Spuren.

An dem Einsatz war auch die Feuerwehr beteiligt, die örtliche Polizei wurde durch Bereitschaftspolizei und Bundespolizei verstärkt. Zur Suche wurde auch eine Drohne mit Wärmebildkamera eingesetzt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder