Mitteilung der Unteren Naturschutzbehörde

Kartierungen in sechs Naturschutzgebieten

Kreis Höxter (ozv) - Wie der Kreis Höxter als Untere Naturschutzbehörde mitteilt, wird das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) in sechs weiteren Naturschutzgebieten Kartierungen durchführen lassen.

Dabei geht es um die Gebiete „Hellberg-Scheffelberg“ (Warburg), „Hinnenburger Forst mit Emder Bachtal“ (Bad Driburg), „Buchenwälder zwischen Ziegenberg und Langer Berg“ (Höxter), „Teufelschlucht“ (Höxter), „Kiekenstein“ (Höxter) und „Buchenwälder zwischen Wildburg und Heineberg“ (Beverungen). Die Kartierungen finden auf Teilflächen innerhalb der genannten Naturschutzgebiete statt und dienen der Fortschreibung der Sach- und Grafikdaten des Biotopkatasters NRW.
Mit der Kartierung hat das LANUV das Fachbüro WWK – Partnerschaft für Umweltplanung aus Warendorf beauftragt. Das Kartierbüro wird seine Arbeiten in Kürze beginnen und diese zum 31. Oktober 2019 abschließen. Die Kartierer führen Tätigkeitsbescheinigungen des LANUV mit sich und können sich im Gelände entsprechend ausweisen. Ansprechpartner ist Stefan Knopp, er ist telefonisch zu erreichen unter der Rufnummer 0 25 81 / 9 36 67 oder mobil unter 0177 8893660. Seine E-Mail-Adresse lautet: info@wwk-umweltplanung.de.
Für Rückfragen steht seitens des LANUV der folgende Ansprechpartner zur Verfügung: Dr. Klaus Stroscher, Tel.: 02361/3053435, E-Mail: klaus.stroscher@lanuv.nrw.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder