Rund um das Haus Reining

Kartoffel- und Museumsfest

Bild anzeigen

Alles Handarbeit: Viele fleißige Helfer sind nötig bei der Vorbereitung des Kartoffelfestes.

© Foto: privat

Lamerden (hak) - Mit Ausstellungen, Aktionen und viel Kulinarischem rund um die „tolle Knolle“ lädt der Verein für Heimatgeschichte und Kultur am Sonntag, dem 28. August 2022, zum Schauen, Staunen, Stöbern und Probieren nach Lamerden ein. Gleichzeitig feiert er sein zehnjähriges Jubiläum und die Ausrichtung des 20. Kartoffelfestes.
Im und um das „Haus Reining“ auf dem Meierhof, gleich an der Kirche, können die Besucher wieder miterleben, was die Lamerder mit und um die Kartoffel veranstalten. Das Fest beginnt um 11 Uhr mit einem Drehorgelgottesdienst. Um 12 Uhr öffnen alle kulinarischen und kreativen Stände.
Unter dem Motto „Futtern wie bei Muttern“ verwöhnen über 80 Ehrenamtliche die Gäste mit schmackhaften Kartoffelgerichten in unterschiedlichsten Variationen und einer außergewöhnlichen Vielfalt an Selbstgebackenem und Selbstgemachtem. Dabei werden auch die von Lamerder Hausfrauen gefertigten Kuchen nicht fehlen. Wer sich vor dem kulinarischen Genuss noch körperlich betätigen möchte, kann den Eco Pfad Muschelkalk im Diemeltal bewandern, der als Rundwanderweg am Museum „Haus Reining“ startet, das seine Türen an diesem Tag ebenfalls geöffnet hält. In der dort befindlichen Ausstellung kann man sich über „Fossilien und Mineralien aus der Region“ informieren, während die Bilderausstellung „Einst und jetzt“ die Veränderungen im Dorf und am Museum sowie die vielseitig erbrachten Leistungen der Vereinsmitglieder dokumentiert.
Zusätzlich präsentieren Kunst- und Hobbyhandwerker ihre Exponate, Kreativstände laden zum Schauen und Stöbern ein. Klöppelmusik, Tanzvorführungen, Gesangsbeiträge, Drehorgelspieler und Livemusik mit Schlagern und Oldies sorgen für Unterhaltung.
Den Kleinen wird es in Lamerden auch nicht langweilig. Bei der Edelsteinsuche, beim Porzellanstickern, Kinderschminken und Stockbrot backen oder auf der Hüpfburg und dem nostalgischen Kinderkarussel können sie sich vergnügen.
Um die Parksituation zu entschärfen, haben die Veranstalter wieder eine Vielzahl zusätzlicher Parkplätze ausgewiesen. Die Lamerder freuen sich schon jetzt auf viele Gäste, die zum Gelingen des Festes und somit zur Förderung des Museums und des kleinen Diemeldorfes beitragen. Weitere Infos unter www.museum-lamerden.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder