Veranstalter sagen ab

Kein Osterhasenfest in 2022

Warburg (wrs) - Nun ist es offiziell: Auch 2022 wird kein Osterhasenfest auf dem Neustadt-Marktplatz stattfinden. Grund ist einmal mehr die Corona-Pandemie.
Die Entscheidung ist allen Beteiligten sehr schwergefallen. Auch im Winter 2021 steigen die Zahlen der Corona-Infektionen wieder an. Wohl niemand hatte bei Ausbruch der Pandemie damit gerechnet, dass die Maßnahmen zur Eindämmung so lange Alltag und soziales Leben bestimmen. Doch fast zwei Jahre später ist dies Realität. Aus Vorsicht wurde das Osterhasenfest nach 2020 und 2021 nun auch für 2022 abgesagt, um 2023 ein Fest für alle unter sicheren Voraussetzungen zu schaffen.
Zur aktuellen Situation sagt Stefan Kremin, Geschäftsführer der Brauns-Heitmann GmbH & Co. KG: „Wir haben geplant, gehofft und fest daran geglaubt, dass 2022 das große Osterhasenfest stattfinden kann. Da wir jedoch davon ausgehen müssen, dass viele Kinder bis zum Frühjahr noch keinen Impfschutz haben, können wir nicht einfach an der Planung festhalten. Da sehen wir uns ganz klar in der Verantwortung.“ Diese Meinung teilen auch die Werbegemeinschaft "Warburger Hanse" und die Stadtverwaltung Warburg.
„Würden wir auf die Durchführung des Festes bestehen, müssten wir große Einschränkungen in Kauf nehmen und womöglich Menschen ausschließen“, erläutert Stefan Kremin den gemeinsamen Entschluss. Es sei anzunehmen, dass Begrenzungen wie ein Schatten auf der Veranstaltung lägen. Daher würde man aus Solidarität auf das Fest verzichten. Trotzdem blickt er zuversichtlich in die Zukunft: „Jung und Alt werden das Osterhasenfest sorglos besuchen und gemeinsam Spaß haben, an diesem Gedanken halten wir allerdings fest und nicht nur das: Wir sind hoffnungsvoll, dass der richtige Zeitpunkt dafür kommen wird.“ Seinen ausdrücklichen Dank richtet Stefan Kremin an die Mitstreiter, aber auch an die Warburger Bürger, die diese Entscheidungen mit Zustimmung und großem Verständnis mittragen.
Hintergrundinformation: Ursprünglich sollte am 5. April 2020 auf dem Neustadt-Marktplatz in Warburg ein großes Osterhasen-Event stattfinden, um Warburg als "Heimat des Osterhasen" zu etablieren. Unter dem Motto "Hansestadt Warburg - Heimat des Osterhasen" plante die Brauns-Heitmann GmbH & Ko. KG gemeinsam mit der Hansestadt Warburg und der Warburger Hanse e.V. ein großes Familienfest.