93 Prüflinge bestehen Tests

Kinder- und Jugendflammenabnahme

Boffzen (ozbs) - Sichtlich aufgeregt beim Absetzen des Notrufes mit fiktiver Leitstelle, Zuordnen der Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und Basteln auf Zeit; dies sind nur ein paar gemeisterte Aufgaben der Kinderfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis Holzminden.

Insgesamt 44 Mädchen und Jungen haben erfolgreich ihre Kinderflamme bestanden und konnten sich am Ende über eine Anstecknadel und eine Urkunde freuen. Sichtlich stolz posierten die Kids für ihre anwesenden Eltern und auch ihre Betreuer für Erinnerungsfotos.
Nachdem die Kinderfeuerwehren bereits erfolgreich bestanden hatten, zeigten ab mittags die Jugendfeuerwehren ihr Können. Schläuche rollen, Krankentrage vorbereiten und Gerätschaften zum Löschen erklären, waren deutlich Feuerwehr-lastiger als zuvor am Vormittag. Auch hier meisterten die Jugendlichen die an sie gestellten Aufgaben mit Bravour! So konnte Dirk Siefarth am Ende des Tages 49 Jugendlichen zur Jugendflamme gratulieren.
Aus der Politik verschafften sich die Abgeordnete aus dem Niedersächsichen Landtag, Sabine Tippelt und der Bürgermeister der Gemeinde Fürstenberg, Michael Weber selbst einen Einblick über das Fachwissen des Feuerwehrnachwuchses und waren von den Leistungen sichtlich beeindruckt.
Ein großer Dank gilt den Ehrenortsbrandmeistern Heinz Weißfinger und Edgar Tschirner die mit ihren Frauen zusammen an diesem Tag tatkräftig mit angepackt haben. Nicht zu vergessen sind auch die fleißigen Helfer auf Seiten der Eltern und der Ortswehren Boffzen und Fürstenberg, die hier in den verschiedensten Bereichen zum Erfolg beigetragen haben. Ebenfalls wurde die Veranstaltung durch die Bäckerei Westbomke unterstützt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder