Die Polizei berichtet:

Körperverletzung auf dem Floßplatz

Höxter (ozm) - Zu einer Körperverletzung mit schweren Folgen ist es am Mittwoch, 17. April, am Floßplatz in Höxter gekommen. Um 23.02 Uhr wurde die Polizei Höxter über eine Schlägerei informiert, die sich auf dem Gelände der Osterkirmes abgespielt hat. Nach ersten Erkenntnissen soll in 36-Jähriger aus Höxter zunächst mit einer anderen Person in Streit geraten sein. Daraufhin sei ein weiterer bislang unbekannter Mann hinzugekommen und habe dem 36-Jährigen unvermutet mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Der 36-Jährige stürzte zu Boden und erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen. Er musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden, in dem er weiterhin stationär versorgt wird. Es besteht Lebensgefahr. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung und konnte im Laufe der anschließenden Fahndung nicht aufgefunden werden. Er soll 17 bis 19 Jahre alt sein und wird beschrieben als 1,85 bis 1,90 Meter groß, sehr schlanke Figur, leichter Bartansatz. Er trug eine auffällige weiße Kappe mit Adidas-Streifen. Die Polizei in Höxter bittet um weitere Hinweise unter der Telefonnummer 05271/962-0.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder