Künstlerinnen präsentieren ihre Techniken

Kostenlose Mitmach-Workshops in Brakel

Bild anzeigen

Laden zur künstlerischen Mitmach-Workshops nach Brakel ein: (hinten, v. r.) Kreisdirektor Klaus Schumacher, Dominic Gehle (Leiter der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter), Tuija Niederheide und Filiz Elüstü (beide Kommunales Integrationszentrum) sowie die Künstlerinnen (vorne, v. l.) Serefima Guseva und Valentina Jurik mit Nadja Savinov (Verein Brücke-MOCT).

© Foto: Kreis Höxter

Brakel (wrs) - Seifenschnitzen, Mode designen und Grußkarten gestalten – das alles ist in kostenlosen Mitmach-Workshops möglich, zu denen das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter gemeinsam mit dem Brakeler Verein Brücke-MOCT einlädt. Geleitet werden die Veranstaltungen von erfahrenen Künstlerinnen.
Die Mitmach-Workshops finden im Rahmen des „VielfaltForums“ statt, mit dem das Kommunale Integrationszentrum seit 2015 interkulturelle und interreligiöse Begegnung im Kreis Höxter anbietet. „Kunst eignet sich hervorragend, um Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zusammenzubringen. In den Mitmach-Workshops wird nicht nur künstlerisches Handwerk vermittelt, auch der kulturelle Austausch steht im Vordergrund“, sagt Kreisdirektor Klaus Schumacher.
Als Kooperationspartner konnte das Kommunale Integrationszentrum den Verein Brücke-MOCT gewinnen, der sich seit vielen Jahren für die Integration der im Kreis Höxter ansässigen Aussiedler und anderer Migranten engagiert. Die Mitglieder organisieren regelmäßig Sprachkurse (Deutsch, Englisch und Russisch) für Kinder und für Erwachsene. Zudem wird gemeinsam gekocht, genäht und vieles mehr.
Alle Kunst-Workshops finden jeweils von 17 bis 20 Uhr im Stadtteilzentrum Generationenpark Brakel, Lütkerlinde 4, statt. Anmeldungen zu allen Veranstaltungen sind erforderlich und bis zu drei Werktage vor dem Workshop möglich. Ansprechpartnerin ist Tuija Niederheide vom Kommunalen Integrationszentrum (Tel. 05271/965-3613, E-Mail t.niederheide@kreis-hoexter.de). Weitere Informationen und den Flyer zur Workshop-Reihe gibt es im Internet unter www.integration.kreis-hoexter.de.

Seifenschnitzen am Mittwoch, 21. Oktober 2020
Künstlerin Valentina Jurik ist begabte Malerin. Über die Aquarell- und Acrylmalerei ist sie zur Federmalerei gekommen, die seit sieben Jahren zu ihrer größten Leidenschaften gehört. In ihrem Workshop zeigt sie, wie man aus handelsüblichen Seifenstücken mit Hilfe von einfachem Schnitzwerkzeug faszinierende Kunstwerke macht.

„Refashion your clothes“ am Mittwoch, 4. November 2020
Galina Schiffmann ist professionelle Konstrukteurin und Modelleurin (Ingenieurin, Universität Almaty, Kasachstan) mit viel Erfahrung als Modedesignerin und Ingenieurin für Bekleidungskonstruktion und -entwurf in Kasachstan. In ihrem Workshop zeigt sie, wie neues Leben in alte Kleidung kommt. Dazu gibt sie Tipps und Tricks für jeden Figurentyp. Zum Workshop sollten Kleidungsstücke zum Ändern mitgebracht werden.

„Art-Café“ am Mittwoch, 9. Dezember 2020
Die Künstlerin und Designerin Serefima Guseva hat an der Kunstschule der Stadt Orsk in Russland studiert und unter anderem als Designerin für Innenausstattung in Kaliningrad gearbeitet. Sie lädt ein zur Gestaltung von Grußkarten zu Weihnachten in Aquarell- und Acryltechnik.

Corona-Hinweis
Da den Veranstaltern die eigene Gesundheit und die der Teilnehmer am Herzen liegt, müssen sie alles tun, um die notwendigen Abstandsregelungen einhalten zu können. In den Veranstaltungen ist ausreichend Platz, um diese Regelungen einzuhalten. Mund-Nasen-Masken sind mitzubringen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder