Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar

Kreative Arbeit und Vorstandswahlen

Hofgeismar/Immenhausen (hak) - Zur Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar trafen sich die Delegierten der Jugendfeuerwehren sowie Ehrengäste in der Immenhäuser Jahnturnhalle.
Beim Jahresrückblick wurden die zahlreichen Veranstaltungen und die vielfältige und kreative Arbeit der Jugendfeuerwehren sowie die verschiedenen Aktionen der Kreisjugendfeuerwehr präsentiert.
Zu den Highlights in 2019 gehörten das Sammeln der Weihnachtsbäume, der Kreisknotenwettbewerb, die Treffen des Jugendforums, das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Udenhausen und das Floriansbrot. Dieses Brot wurde von der Bäckerei Amthor zu Gunsten der Kreisjugendfeuerwehr gebacken und verkauft. Pro verkauftem Brot wurden 40 Cent gespendet, sodass am Jahresende ein Scheck über 3500 Euro für die Jugendarbeit der Feuerwehren überreicht werden konnte.
Neben den Rückblicken der einzelnen Fachgebiete standen auch turnusmäßige Wahlen auf dem Programm. Als Kreisjugendfeuerwehrwartin wurde Désirée Klinge einstimmig von der Versammlung wiedergewählt. Das Team der Schriftführer tauschte die Positionen, womit nun Petra Bode-Strehl die neue Schriftführerin und Janine Gunkel ihre Stellvertreterin ist.
Im Ausblick wies die Kreisjugendwartin auf den anstehenden Delegiertentag der Hessischen Jugendfeuerwehr hin, der vom 15. bis 17. Mai 2020 von den drei nordhessischen Kreisjugendfeuerwehren ausgerichtet wird.
Außerdem steht auch in diesem Jahr ein großes Zeltlager an, das dieses Mal von der Jugendfeuerwehr Reinhardshagen ausgerichtet wird.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder