Jenny und Ruth. Zwei jüdische Autorinnen

Lesung mit Klezmer-Musik

Brakel (ozbs) - Mit der Lesung am Freitag, dem 23. November 2018 ab 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums Brakel (barrierefrei) soll auf die westfälischen Autorinnen aufmerksam gemacht werden.

Selbst Kennerinnen und Kenner der westfälischen Literatur oder der deutsch‐jüdischen Literatur wissen so gut wie nichts über jüdische Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Westfalen. Doch es gab und gibt diese Autorinnen und Autoren. Ihre Spuren wurden ‐ aus Gleichgültigkeit wie aus Vorsatz ‐ übersehen, vergessen, verdrängt, vertilgt. Mit der Lesereihe „Jenny und Ruth. Zwei jüdische Autorinnen aus OWL “ über die aus Paderborn stammende und nach Israel ausgewanderte Jenny Aloni und die aus Detmold stammende und nach Schottland emigrierte Ruth Michaelis‐Jena möchte der Literaturzirkel OWL e. V. auf das Leben und Werk dieser Autorinnen aufmerksam machen. Damit wird nicht nur ein dunkles Kapitel der Heimatgeschichte aufgeschlagen, sondern auch deren literarische Verarbeitung vorgestellt. Selbstverständlich werden auch die thematisch darüber hinausgehenden Texte der Autorinnen präsentiert. Im Weiteren möchte der Literaturzirkel OWL exemplarisch am Beispiel von Jenni Aloni und Ruth Michaelis‐Jena auf jene Schwierigkeiten hinweisen, mit denen Literatinnen und Literaten in der neuen Heimat bzw. im Exil zu kämpfen hatten.

Die  Veranstaltung setzt sich aus Kurzbiographien, Lyrik und Prosatexten der
Autorinnen zusammen, die von einer professionellen Sprecherin (Alexia Kans). vorgetragen werden Der Klarinettist Lothar Henkenjohann begleitet sie musikalisch mit Klezmer‐Musik.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder