Mannschaftstransportwagen verstärkt Schlagkraft der Wrexer Feuerwehr

Wrexen (wrk) - Lange hatte die Freiwillige Feuerwehr auf ein zweites Fahrzeug gewartet, damit nicht nur die erste achtköpfige Mannschaft mit dem großen Löschfahrzeug in den Einsatz fahren kann, sondern mit dem Mannschaftstransportfahrzeug noch weitere Feuerwehreinsatzkräfte zum Einsatzort folgen können.

Bild anzeigen

V.l.: Erster Stadtrat Dieter Oderwald, Pfarrerin Elke Carl, Wehrführer Kai Wetekam, Bürgermeister Elmar Schröder, Stv. Wehrführer Manuel Mangold, Stv. Stadtbrandinspektor Florian Kistner, Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Behrens und Ortsvorsteher Martin Varlemann.

© Foto: privat

Wehrführer Kai Wetekam berichtete im Rahmen einer kleinen Feierstunde zur Fahrzeugübergabe, dass man Ende vergangenen Jahres mit den vorgesehenen Haushaltsmitteln ein gebrauchtes Fahrzeug der Polizei in Wiesbaden übernehmen konnte.
Das Polizeifahrzeug wurde dann bei der Firma Kranz umlackiert und von freiwilligen Helfern mit den entsprechenden Aufklebern versehen. So konnte das Fahrzeug bereits vor der offiziellen Übergabe bei zahlreichen Einsätzen auf der Autobahn und großen Brandeinsätzen in Wrexen gute Dienste tun.
Großes Lob erhielt die FFW Wrexen auch aus den politischen Gremien, daher hatten es sich Vertreter des Magistrats, der Stadtverordnetenvorsteher und Ortsvorsteher nicht nehmen lassen, selbst bei der Übergabe zugegen zu sein.
Pfarrerin Elke Carl wünschte den Angehörigen der Feuerwehr, dass sie allzeit heil und unversehrt von den Einsätzen wieder zurückkommen.
Bürgermeister Elmar Schröder würdigte die enorme Leistung der Feuerwehr, die nach den zahlreichen Autobahneinsätzen mit Verkehrstoten, den Brandeinsätzen in der Wrexer Gemarkung und der Hilfe bei der Flüchtlingsunterbringung enormes und übermenschliches geleistet hätten.
„Wir sind euch sehr dankbar und sehr stolz auf diese engagierte Mannschaft“, sagte der Bürgermeister, bevor er den Schlüssel offiziell an Wehrführer Kai Wetekam überreichte. Und auch der stv. Stadtbrandinspektor Florian Kistner gratulierte mit einem Geschenk zum neuen Fahrzeug.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder