Internetauftritt von www.beverungen.de

Moderne Webseite im neuen Gewand

Von Peter Vössing
Beverungen - Im Rahmen eines Pressegespräches wurde jetzt der neue Internetauftritt der Stadt Beverungen präsentiert. Die Webseite der Weserstadt hat eine Runderneuerung erfahren und präsentiert sich im völlig neuen Design. Auch eine App der Stadt ist sowohl im App-Store (IOS) als auch im Playstore (Android) zu bekommen.

Bild anzeigen

Präsentation der neuen Webseite: (v.l.) Julia Knipping, Bürgermeister Hubertus Grimm, Bärbel Rauscher und Norbert Villmer.

© Foto: Vössing

Maßgeblich am Neuaufbau der Homepage waren Bärbel Rauscher und Norbert Villmer seitens der Stadt beteiligt. Da ein wichtiger Menüpunkt der Bereich Tourismaus und Freizeit einnimmt, durfte Beverungen Marketing mit Julia Knipping ein gewichtiges Wort mitreden.
Bei der Vorstellung der neuen Seite betonte Bürgermeister Hubertus Grimm die wichtige Bedeutung einer gut strukturierten Web-Präsenz für die Stadt und .erklärte, dass es nach 7 Jahren an der Zeit war, der Homepage in Puncto Übersicht, moderner Technik, Design und Bedienerfreundlichkeit eine Runderneuerung zu verpassen.
Umgesetzt wurde das Projekt von der cm city media GmbH aus Bühlerzell, mit der die Stadt Beverungen seit 2010 vertrauensvoll zusammenarbeitet und die eine jahrelange Erfahrung in der Umsetzung von Medienprojekten im kommunalen Bereich vorweisen kann. Bärbel Rauscher und Norbert Villmer erläuterten den neuen Internet-Auftritt:
Die Startseite von www.beverungen.de empfängt den Nutzer nun mit übersichtlichen Informationen, die sowohl für die Bürger als auch die Besucher der Stadt relevant und direkt anzuwählen sind. Sie bietet zwei direkte Einstiegsmöglichkeiten: über das Tableau-Menü oder über die Quicklinks auf der Startseite.
Prägend für das moderne Seitendesign insgesamt ist die klare Strukturierung. Thematisch hat sich nichts verändert: Die Inhalte des bisherigen Internetauftritts stehen den Nutzern weiter zur Verfügung, auch wenn die Struktur des Menüs sich an einigen Stellen verändert hat.

Bild anzeigen

Norbert Villmer zeigt der FSJlerin von Beverungen Marketing, Alina Pribilla, die neue App der Stadt Beverungen.

© Foto: Vössing


Alle Seiten wurden grafisch und konzeptionell vollständig neugestaltet. Der überarbeitete Internetauftritt präsentiert sich modern, ansprechend und übersichtlich. Das Layout wurde durch die Kacheloptik dem Windows 10-Layout angepasst. Zahlreiche Neuerungen betonen die Benutzerfreundlichkeit. Besonders hervorzuheben ist der neue Stadtplan, der dem Nutzer zahlreiche interaktive Features bietet wie z.B. die Suche nach Kategorien, Direktauswahl von einzelnen Objekten, Routenfunktion mit der Möglichkeit zur automatischen Standorterkennung, Anzeigen der Objekte mit Beschreibung und Bildern,...
Für die Nutzer von Smartphones und Tablet-PCs ist der Abruf von Webseiten ohne Aufbereitung bisher nicht sehr komfortabel. Zoomen und Scrollen vermindert deutlich die Freude am Betrachten der Seite und Menüpunkte sind auf mobilen Geräten teils schwer oder gar nicht mehr zugänglich. Die neue Website wurde deshalb im sogenannten „Responsive Webdesign“ (automatische Anpassung des Inhalts und des Layouts der Website an das Ausgabegerät) aufgebaut. Auf einem Desktop-Computer wird dadurch die Website anders ausgegeben als auf einem Tablet-Computer, den unterschiedlichen Smartphones oder einem Fernseher. Die Seiten werden über das System automatisch synchronisiert, so dass für die Stadt kein zusätzlicher Aufwand entsteht.
Neu ist auch die kostenlose App der Stadt Beverungen, die in diesem Zusammenhang mit entwickelt wurde. Sie ist ein hilfreicher Begleiter und Wegweiser für Bürger und Besucher. Sie bietet Stadt- und Freizeitinformationen, touristische Angebote, Veranstaltungstipps sowie Adressen, Telefonnummern, weiterführende Links und viele Fotos.
Die App kann jetzt auch Augmented Reality", also erweiterte Realität, darstellen. Das bedeutet, das Kamerabild des eigenen Smartphones oder Tablets zeigt dabei auf dem Bildschirm ergänzende Informationen in Form von Bildern, Texten oder weiterführenden Links.
Mit einer Kartenanwendung in der App lassen sich Ziele in unmittelbarer Umgebung des aktuellen Standortes anzeigen und leicht auffinden. Als sogenannte Push-Nachrichten können aktuelle Infos direkt auf dem Smartphone eingeblendet werden - auch im Ruhezustand. Der Nutzer sieht die Nachrichten und Angebote sofort und muss dabei nicht einmal die App öffnen. Auch Beverungen Marketing, die sich ausgiebig mit dem Menüpunkt „Tourismus und Freizeit beschäftigt haben, sind sowohl mit der neuen Webseite als auch mit der neuen App zufrieden.
Im Rahmen des E-Governments (Erledigung von Verwaltungsdienstleistungen per Computer), das laut Gesetz bis 2022 umgesetzt werden soll, will man gemeinsam mit dem Kreis Höxter und den anderen Kommunen zusammenarbeiten. Es sollen die erarbeiteten Angebote sukzessive auf der neuen Homepage eingearbeitet werden.
Übrigens, die Stadt Beverungen ist auch in den sozialen Medien wie Facebook und Instagram präsent. Eine Verlinkung ist ebenfalls auf der Homepage der Startseite zu finden.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder