Stadt Beverungen rät zur Achtsamkeit

Möglicherweise Giftköder ausgelegt

Beverungen (brv) - Wie erst jetzt bekannt wurde, sind in dem Zeitraum vom 09. Januar 2020 bis 13. Januar 2020 angeblich Giftköder in Pizza- und Wurststückchen im Bereich der Weserwiesen gefunden worden.
Diese sollen mit Rasierklingen und Rattengift präpariert worden sein. Bei einer sofort durchgeführten Kontrolle durch das Ordnungsamt konnten keine Giftköder mehr sichergestellt werden. Laut dem Finder erstreckt sich das Gebiet auf den Bereich zwischen Weserbrücke und Dampferanlegerstelle entlang des unteren Radwegs an der Weser.
Eltern werden gebeten, ein besonderes Augenmerk auf ihre spielenden Kinder zu legen. Außerdem wird vorsorglich noch einmal daraufhin gewiesen, dass in diesem Bereich die Hunde an der Leine zu führen sind. Sollten weitere Entdeckungen gemacht werden, die den Verdacht auf Giftköder zulassen, wenden Sie sich bitte direkt an das Ordnungsamt der Stadt Beverungen oder an die Polizei.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder