Motorradunfall - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bild anzeigen

Ein Motorradfahrer aus Göttingen ist bei einem Alleinunfall zwischen Borgentreich-Manrode und Trendelburg schwer verletzt worden.

© Foto: Polizei

Borgentreich (wrs) - #Ein Motorradfahrer aus Göttingen ist am Sonntag (21. Februar) bei einem Alleinunfall zwischen Borgentreich-Manrode und Trendelburg schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. Der 53-jährige Motorradfahrer fuhr gegen 15:45 Uhr mit seiner Ducati auf der Landstraße 763 Richtung Manrode, geriet nach Durchfahren einer S-Kurve ins Schleudern und kam auf der Gegenfahrbahn zu Fall. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wurde für den Krankentransport ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Ein Abschleppunternehmer transportierte die nicht mehr fahrbereite Ducati ab. Bei der Sperrung der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Borgentreich die Polizei. /ell

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder