Jahrestagung der Compagnie Poesie

Narrenschiff legt an

Von Barbara Siebrecht
Bad Karlshafen - Das poetische Narrenschiff der Compagnie Poesie machte wieder zur Jahrestagung in der Hugenottenstadt fest. Der Zusammenschluss von ca. 80 Solokünstlern und Gruppen traf sich zum 13. Mal in Bad Karlshafen.

Bild anzeigen

Annett Kuhr wob poetische Bilder mit ihrer dunklen Stimme.

© Foto: Siebrecht

Die eigentliche Tagung mit 34 Teilnehmern in diesem Jahr mit Jam-Session im alten Lager des Weinhauses, Wanderung und Kaffeetafel trugen die Künstler unter sich aus. Die Sänger, Dichter und Bühnenkünstler inspirierten sich dabei gegenseitig und entwickeln neue Ideen und gemeinsame Projekte. Beim öffentlichen Abend im Landgrafensaal stellten sich vier neue Mitglieder vor und gaben eine Kostprobe ihres Schaffens. Bürgermeister Marcus Dittrich begrüßte die Künstlergruppe herzlich und betonte, dass ihr Treffen und der Abend unter dem Titel „Vorhang auf 2019“ eine Bereicherung für das kulturelle Leben der Stadt sei.

Bild anzeigen

Sue Sheehan begeistere mit amerikanischen Volk-Songs und Jazz

© Foto: Siebrecht


Als erste trat Liedermacherin Annett Kuhr auf und wob poetische Geschichten mit ihrer vollen, tiefen Stimme. Sie begleitet sich selbst auf der Gitarre. Es erstand vor dem geistigen Auge der Zuschauer zum Beispiel das Treiben am Stuttgarter Hauptbahnhof oder eine Schulzeit in der eine Treppe eine tragende Rolle spielte. Manfred Hausin streute bei seiner Moderation einiger seiner Kurz- und Ultruakurz-Gedichte ein wie dieses: „Kurz nach dem Einbruch in das Juweliergeschäft löste die Polizei eine Ring-Verhandung aus.“ Sue Sheehan, die Amerikanerin, die seit kurzem Deutsche ist und irische Wurzeln hat, ist american folk singer-songwriter und überraschte mit einem Jazz-Vortrag aus ihrem Jazz-Programm. Ihr Gesang war manchmal zart, manchmal energisch fordernd und reich Stimmfarben und moralischen Botschaften. Nach der Pause gaben noch die Diseuse Alix Dudel und die Chanson Poetin Corinne Douarre Einblicke in ihr Können. Der öffentliche Abend, den etwa 80 Zuschauer genossen, wurde von der Stadt Bad Karlshafen unterstützt.

Bild anzeigen

Compagnie-Chef Manfred Hausin moderierte den Abend

© Foto: Siebrecht

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder