Infozentrum im Tierpark

Naturpark visuell und digital erlebbar

Bild anzeigen

(V.l.) Landrat und Vorsitzender des Naturpark Reinhardswald, Andreas Siebert und die Geschäftsführerin des Naturparks, Bianca Zydeck freuen sich über die gelungene Optimierung des Infozentrums im Tierpark Sababurg.

 

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker

Sababurg – Digital und visuell kann man den Reinhardswald bereits im Infozentrum des Naturparks im Tierpark Sababurg erleben. Nach einer Neugestaltung erhielt das Informationszentrum nicht nur einen neuen Zugang vom Tierpark-Shop, sondern auch einige interessante Neuerungen. So sehen die Besucher des Tierparks schon von außen eine große Übersichtskarte des Naturparks zur Orientierung. Auch wo sich die nächsten Tourist-Informationen befinden, ist hier ersichtlich. Alle Infos zum Naturpark sind hier übersichtlich, digital und analog dargestellt sowie über QR-Codes abrufbar. Tierspuren führen durch das Infozentrum und man kann die Fährten lesen lernen. Jede Menge Anregungen für Unternehmungen und Ausflüge in die Region kann man sich hier holen. Kostenfreie Broschüren, wie das Urlaubsmagazin mit Gastgeberverzeichnis, Wandertipps, eine Übersichtskarte mit Lieblingsplätzen und die Naturerlebnisse mit dem jährlichen Führungsprogramm liegen zur Mitnahme bereit. Ein Malbuch und mehrere Naturpark-Steckbriefe von der heimischen Tierwelt bis zum Naturpark-Knigge laden Kinder dazu ein, den Naturpark spielerisch zu erkunden und nebenbei noch etwas zu lernen. Auch eine Bildschirmpräsentation liefert wertvolle Informationen und ein Umweltsteckbrief fasst alle Naturparkthemen zusammen.
„Das neu gestaltete Infozentrum verbindet auf moderne Weise digitale und analoge Elemente und macht Lust auf den Naturpark“, informierte Bianka Zydek, Geschäftsführerin vom Naturpark Reinhardswald bei der Neueröffnung. Die QR-Codes führen zur Website des Naturparks im Zusammenspiel mit der GrimmHeimat NordHessen, die Anfang des Jahres online gegangen ist. Landrat Andreas Siebert, der gleichzeitig Vorsitzender des Naturparks ist, freut sich über die Neukonzeption des Infozentrums. „Die Gestaltung zeigt den modernen Ansatz unseres jungen Naturparks. Umweltbildung und Tourismus gehen hier Hand in Hand.
Das Infozentrum ist in der Regel nicht personell besetzt. „Die Tierpark-Mitarbeiter vor Ort stehen für Auskünfte aber gern zur Verfügung“ ergänzt Uwe Pietsch, Betriebsleiter des Eigenbetrieb Landkreis Kassel. Um das digitale Angebot vollumfänglich nutzen zu können, steht nun auch ein öffentlicher Gast-WLAN-Zugang bereit, der im gesamten Tierpark genutzt werden kann.
In direkter Nachbarschaft zu den kostenlosen abschließbaren Fächern mit E-Bike-Ladestation, wird den Besuchern des Tierparks als auch interessierten Menschen, die den Naturpark Reinhardswald erkunden wollen, mit dem optimierten Infozentrum, ein touristisches Rundumprogramm geboten.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder