Netzwerk-Schmiede ... dienstags halb zehn im Kulturland

Kreis Höxter (ozm) - Den Kreis Höxter und seine Angebote besser kennen lernen und gleichzeitig neue Kooperationen eingehen – mit diesem Ziel trafen sich auf Initiative der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter (GfW) zum wiederholten Male Akteure aus dem Tourismus und Regionalmarketing. Die erste Netzwerk-Schmiede 2019 führte die 20 Teilnehmer ins Forum Jakob Pins und ins Hotel Stadt Höxter.
Die Werke des aus Höxter stammenden und mittlerweile verstorbenen jüdischen Künstlers Jacob Pins sind der Mittelpunkt der eindrucksvollen Ausstellung im restaurierten Adelshof in der Westerbachstraße in Höxter. Mit viel ehrenamtlichem Engagement ist hier ein ganz besonderer Ort der Begegnung entstanden, der auch die Erinnerung an die einst in Höxter lebenden jüdischen Mitbürger aufrecht erhält. Auch dank der vielen persönlichen Anekdoten von Bärbel Werzmirzowsky, die die Teilnehmer durch das Museum führte, wird der Besuch den Teilnehmern eindrucksvoll in Erinnerung bleiben: „Kein Museum, das man irgendwo anders finden kann und in jedem Fall ein Ort, den wir unseren Gästen weiter empfehlen werden“.
Im Anschluss hießen Ute und Rainer Sievers, die Betreiber des Flair Hotels Stadt Höxter die Besuchergruppe in ihrem Hotel willkommen. Nach einem kurzen Einblick in die Geschichte des Hotels konnten die Teilnehmer selbst auf Tuchfühlung mit Hänsel und Gretel, Schneewittchen und Co gehen. Denn das Märchenthema ist der rote Faden, der sich durch das ganze Hotel zieht – ohne dabei ins Kitschige abzudriften. Ein leckeres Essen aus dem hauseigenen Restaurant mit vielen regionalen Produkten bildete den Abschluss der ersten Netzwerk-Schmiede 2019 und gab den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in angenehmer Atmosphäre weiter auszutauschen. Einstimmig lautete dabei das Credo: „Gastgeber mit Herzblut und Sinn für die Region".
Die nächste Netzwerk-Schmiede findet am Dienstag, 4. Juni 2019, in Rheder statt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder