Neue Polizistinnen und Polizisten für den Kreis

Bild anzeigen

21 neue Polizistinnen und Polizisten wurden in Höxter begrüßt.

© Foto: Kreispolizeibehörde Höxter

Kreis Höxter (wrs) - 21 neue Polizistinnen und Polizisten nehmen ihren Dienst bei der Kreispolizeibehörde Höxter auf. Behördenleiter Landrat Michael Stickeln und Polizeidirektor Christian Brenski begrüßten den Nachersatz und wünschten viel Erfolg für ihre neue Aufgabe. Alle 21 haben gerade ihr Bachelor-Studium beendet und sammeln nun als frischgebackene Kommissarinnen und Kommissare ihre beruflichen Erfahrungen im Kreis Höxter. Die meisten werden hauptsächlich im Streifendienst auf den Polizeiwachen im Kreis Höxter ihre Erstverwendung finden und dort ihren Dienst gemeinsam mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen absolvieren. Einige von ihnen - und das ist eine neue Variante für den Berufseinstieg bei der Polizei NRW - starten ihre Karriere direkt bei der Kriminalpolizei.
Die feierliche Begrüßung in der Aula des Kreishauses wurde musikalisch umrahmt von Musikern des Landespolizeiorchesters NRW. Die neuen Polizistinnen und Polizisten stammen zum Teil aus dem Kreis Höxter, teilweise aber auch aus ganz anderen Regionen des Landes. "Auch wenn der Kreis Höxter bei manchen nicht ganz oben auf der Wunschliste stand", so Landrat Michael Stickeln in seiner Begrüßung, "werden Sie die Vorzüge und Besonderheiten unseres Kulturlandkreises bald zu schätzen wissen." Denn im Kreis Höxter lasse sich gut und sicher leben, auch statistisch zähle der Kreis Höxter zu den sicheren Regionen in NRW. "Dass das weiterhin so bleibt, wird ein Teil Ihrer neuen verantwortungsvollen Aufgabe sein. Die Menschen im Kreis Höxter zählen auf Sie."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder