Neues Baugebiet in der Gemeinde Deensen

Bild anzeigen

Erste Baubesprechnung: Am 22. Juli traf sich die Gemeinde Deensen, vertreten durch Bürgermeister Hans-Dieter Ullmann und seinem 1. stellv. Bürgermeister Dieter Helmer, gemeinsam mit Herrn Nagel vom Ingenieurbüro Ludwig und Partner aus Dassel zur Bauanlaufbesprechung, um mit der zuständigen Straßenbaufirma Mathias Klie aus Holzminden, Herrn Hübel von WVIW und Herrn Heger vom WW-Netz das weitere Vorgehen zu besprechen.

© Foto: privat

Deensen (ozm) - Die Bauarbeiten ( Kanal- und Straßenbauarbeiten) im Baugebiet „Wiesenweg“ in Deensen haben vor einigen Tagen begonnen.
Ein neues Baugebiet mit insgesamt 21 Baugrundstücken in einer Grundstücksgröße von
650 m² – 1000 m² entsteht in Deensen. Der Grundstückspreis liegt bei 58,00 Euro/m². Von diesem Betrag kann auf Wunsch ein Betrag in Höhe von 10,00 Euro/m² für einen Zeitraum von 5 Jahren zinslos gestundet werden. Darin enthalten sind die Baustraße, die Straßenbeleuchtung, die Gehwege und der Endausbau der Straße. Für die Ver- und Entsorgungsträger ( Wasser, Abwasser, Strom usw. ) ist der Käufer zuständig. Das neue Baugebiet grenzt direkt an den bestehenden Ortskern. Gerade das intakte Dorfleben in Deensen mit der Grundschule und Kindergarten, einem Bäcker, zwei Fleischern, einen davon mit kleinen Einkaufsmarkt, ein Elektrogeschäft mit Lotto- und Paketannahmestelle, einen Antik- und Trödelladen, einen Werbetechnikbetrieb, einen Friseur, einen Hausarzt, eine Gaststätte, einen Gardinen- und Teppichmarkt, einen Holzfachmarkt, einen Reiterhof und nicht zu vergessen, ein reges Vereinsleben sind sehr attraktiv für junge Familien.
Bis zu den nächsten größeren Supermärkten in Stadtoldendorf sind es nur ein paar Kilometer und auch der angrenzende Solling mit seiner Tierwelt ist in wenigen Gehminuten erreichbar.
Bei Interesse an einem Baugrundstück kann sich jeder gerne bei der Gemeinde Deensen unter der Telefonnummer 05532/2466 oder per E-Mail unter gemeinde.deensen@gmx.de melden. Auch auf der Homepage der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf unter dem Abschnitt „Deensen“ sind weitere Informationen über das Baugebiet und der Gemeinde erhältlich.
Bürgermeister Ullmann möchte sich bei allen Behörden und beteiligten Anwohnern bedanken, dass trotz der schwierigen Corona-Zeit alles reibungslos und schnell bearbeitet werden konnte.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder