Obermeiserer Jungs sammelten für Christoph 7

Bild anzeigen

Die Ortsvorsteherin Obermeiser Sabine Neumeyer mit Jan-Niklas, Philip und Ben und der Besatzung des Rettungshubschraubers.

© Foto: privat

Obermeiser (hai) - Anlässlich der 1.000-Jahrfeier in Obermeiser beteiligten sich auch drei junge Bewohner Obermeisers mit einem Stand. Sie stellten ihre Kettcars zur freien Fahrt durch einen Parcours gegen eine Spende zur Verfügung.
 Jan-Niklas Jütte (11), Philip Göllner (9) und Ben Jordan (8) sammelten an diesem Tag 200 Euro, die sie dann mit ihren Eltern und der Ortsvorsteherin Sabine Neumeyer nach Kassel zum Stützpunkt des Rettungshubschraubers Christoph 7 im Rote Kreuz Krankenhaus brachten.
 Ebenso dabei Jubiläumstassen für die gesamte Crew. Es war ein unvergesslich schöner Tag für alle Beteiligten. Die Jungs durften ihre Fragen zur Luftrettung stellen und ganz intensiv den Hubschrauber kennenlernen.
Als weiteren Dank des Fördervereins Christoph 7 wurden die jungen Leute zur Nikolausfeier eingeladen, an der der Nikolaus mit dem Hubschrauber eingeflogen wird.
 Ortsvorsteherin Sabine Neumeyer dankte Jan-Niklas, Philip und Ben für ihren außergewöhnlichen Einsatz.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder