Die Polizei berichtet:

Parkendes Auto beschädigt und weggefahren

Höxter (ozm) - Ein parkendes Auto ist in der Widukindstraße in Höxter angefahren und beschädigt worden. Der unbekannte Verursacher hat sich allerdings von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.
Der Vorfall ereignete sich bereits in dem Zeitraum zwischen Freitag, 29. Oktober, 17 Uhr, und Samstag, 30. Oktober, 7.30 Uhr. Ein blauer Opel Vectra, der seitlich am linken Straßenrand abgestellt war, wurde am Kotflügel vorne rechts beschädigt, der Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt. Da an dem fraglichen Abend in der Nähe ein Gottesdienst abgehalten wurde, parkten im Bereich der Widukindstraße mehrere Fahrzeuge.
Eine Beobachtung von Zeugen könnte mit diesem Fall in Zusammenhang stehen: Am Freitag gegen 19.15 Uhr sei eine Frau in einem weißen Pkw rückwärts aus einer Parklücke gefahren. Anschließend sei sie ausgestiegen, habe sich ihr Fahrzeug und den parkenden Opel angeschaut.
Ein weiteres, ebenfalls weißes Auto, musste daher zunächst warten und habe dann gehupt, woraufhin die Frau wieder eingestiegen und in Richtung Stephanusstraße weitergefahren sei. Womöglich habe sie nochmals angehalten, um abermals nach dem Opel zu sehen.
Gesucht werden nun Zeugen, die vielleicht weitere Angaben zu dem Hergang oder zu den beschriebenen Personen machen können. Sie sollten sich bei der Polizei Höxter unter 05271/962-0 melden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder