Einladungen sind unterwegs

Politischer Aschermittwoch

alle Bilder anzeigen Bild anzeigen

CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer nimmt am 15. März am Politischen Aschermittwoch in Volkmarsen teil. 

© Foto:CDU/Laurence Chaperon

Volkmarsen (wrs) - Die Vorbereitungen zum Politischen Aschermittwoch mit der neuen CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier am Freitag, dem 15. März 2019, in der Nordhessenhalle laufen auf Hochtouren. Am Sonntag haben Vorstands- und Fraktionsmitglieder der CDU Volkmarsen mit weiteren Helfern tausende personalisierte Einladungen an die Parteimitglieder aus ganz Nordhessen und den nordrheinwestfälischen Nachbarstädten Beverungen, Borgentreich, Marsberg, Warburg und Willebadessen versandfertig gemacht. Hinzu kamen noch Einladungen an fast alle Volkmarser Haushalte und die weiteren Gäste des letzten Politischen Aschermittwochs mit Angela Merkel.

Aufgrund der hohen Nachfrage und der nötigen Sicherheitsmaßnahmen werden laut der stellvertretenden CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Alexandra Czok wieder Einlasskarten an die angemeldeten Personen verschickt. Die Anmeldung erfolge dabei durch die Zahlung eines Kostenbeitrages von 5,- Euro pro Person für den Heringsstipp sowie den Druck und Versand der Einlasskarten. Natürlich seien neben den schriftlich eingeladenen Gästen auch weitere Interessierte herzlich willkommen. Diese sollten sich einfach an ein CDU-Mitglied aus Nordhessen oder dem angrenzenden Ostwestfalen wenden, über das dann die Kartenbestellung laufen könne. Allerdings sei für die Anmeldung Eile geboten, da die begrenzte Zahl der Einlasskarten in der Reihenfolge des Zahlungseinganges vergeben würden.

Neben AKK und Bouffier haben inzwischen auch viele weitere Ehrengäste ihre Teilnahme am größten Politik-Event der Region bestätigt. „Die Zusagen des langjährigen EU-Parlamentariers Elmar Brok, des hessischen Spitzenkandidaten Prof. Dr. Sven Simon und der OWL-Spitzenkandidatin Birgit Ernst bietet uns die Möglichkeit, schon vor dem Auftritt der beiden Hauptredner eine hochkarätige CDU-Talkrunde zur Europawahl durchführen zu können“, so Vorsitzender Thomas Viesehon. Er freue sich zudem außerordentlich, dass durch die Teilnahme von Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, der neuen Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus, dem neuen Innenstaatssekretär Stefan Heck und dem Europastaatssekretär Mark Weinmeister fast das halbe Landeskabinett in Volkmarsen vertreten sei.

Hinzu kämen aus den Reihen der CDU-Abgeordneten der hessische Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg, seine beiden neuen Stellvertreter Lena Arnoldt und Armin Schwarz sowie deren Landtagskollegin Claudia Ravensburg. Auch die westfälische Seite sei mit dem sauerländischen Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Patrick Sensburg und dem Höxteraner Landtagsabgeordneten Matthias Goeken prominent vertreten. Die Spitze der unzähligen CDU-Kommunalpolitiker bilde schließlich Landrat Dr. Karl Schneider (HSK), der sich schon auf die Begegnung mit den mehr als 20 erwarteten Bürgermeistern aus Nordhessen und Ostwestfalen freue.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder