Die Polizei berichtet:

Polizei ermittelt zu einer möglichen Auseinandersetzung

Brakel (ozm) - Hat es in der Brakeler Innenstadt in der Nacht zum Sonntag womöglich eine blutige Auseinandersetzung gegeben, bei der auch ein Messer eingesetzt wurde? Die Polizei hat entsprechende Anhaltspunkte gefunden und ermittelt nun zu den noch unklaren Vorgängen. Weder sind beteiligte Personen bekannt noch ein möglicher Tathergang. Daher bitten die Ermittler um entsprechende Hinweise von möglichen Zeugen.
Eine Passantin hatte am Sonntag, 21. November, gegen 8.20 Uhr im Bereich einer Bar und einer Spielhalle an der Ostheimer Straße ein Messer sowie Papiertücher mit Blutspuren liegen sehen. Sie ging weiter, um die Polizei zu verständigen. Als sie nach etwa 20 Minuten zum Fundort zurückkehrte, war das Messer jedoch verschwunden.
Die hinzugezogene Spurensicherung der Polizei konnte später dennoch einige Gegenstände auffinden und sicherstellen, die darauf hindeuten, dass es hier anscheinend eine Auseinandersetzung geben hat, bei der zumindest einer der Beteiligten verletzt wurde.
Die Ermittler bitten mögliche Zeugen, die weitere Angaben zu dem Vorfall machen können, sich mit der Polizei in Höxter unter 05271/962-0 in Verbindung zu setzen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder