Volkshochschule verschiebt Kursbeginn

Präsenz nach Osterferien, digital weiter möglich

Warburg (wrs) - Mit der seit 22. Februar gültigen neuen Corona-Schutzverordnung steht fest, dass die Durchführung von Präsenzveranstaltungen des VHS-Zweckverbandes Diemel-Egge-Weser bis mindestens 7. März 2021 untersagt ist. Damit ist der geplante Semesterstart in Präsenzform zum 1. März nicht möglich. Derzeit ist noch unklar, ob Veranstaltungen in Präsenzform ab 8. März tatsächlich starten können. Darum hat sich die Volkshochschule dazu entschlossen, den Beginn der Kurse auf die Zeit nach den Osterferien ab Montag, 12. April  zu verschieben. Momentan laufen die Rückmeldungen der Dozentinnen und Dozenten zum neuen Planungsfenster ein. Die aktualisierten Daten werden sukzessiv auf der Homepage bekannt gegeben. Bis dahin bittet die VHS um etwas Geduld.

Folgende neue Online-Kurse ab März können bereits gebucht werden:
„Power-Yoga“ ab Dienstag, 2. März von 18 bis 19. Uhr an 5 Kursterminen
„Tabata“ ab Mittwoch, 3. März von 18 bis 18.45 Uhr an 5 Kursterminen
„Yonga“ ab Mittwoch, 10. März von 19 bis 20 Uhr an 4 Kursterminen und
„Office fürs Büro“ mit den Themen „Arbeiten mit Outlook“ am Donnerstag, 4. März und am Donnerstag, 11. März „Protokolle und Berichte erstellen“ jeweils 18 bis 19.30 Uhr

Anmeldungen zu diesen Online-Kursen können über die Homepage www.vhs-diemel-egge-weser.de vorgenommen werden. Auch hier wird das Angebot ständig aktualisiert.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder