Die Polizei berichtet:

Renitenter Ladendieb

Höxter (ozm) - Ein Ladendieb, der in einem Einkaufsmarkt in Höxter aufgefallen war, hat anschließend in dem Markt randaliert und sich auch gegen die herbeigerufenen Polizeibeamten zur Wehr gesetzt. Der 26-Jährige hatte am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 12.40 Uhr in dem Lebensmittelmarkt am Lärchenweg in Höxter zunächst Waren mit niedrigem zweistelligen Euro-Wert entwendet. Als er von Angestellten angesprochen und am Verlassen des Marktes gehindert wurde, reagierte er sehr aggressiv, randalierte, zerriss die entwendeten Gegenstände und außerdem sein Ausweispapier. Auch gegenüber den Polizeibeamten, die den 26-Jährigen zunächst in einen Nebenraum bringen wollten, verhielt er sich aggressiv und leistete Widerstand. Da er sich wiederholt zur Wehr setzte, musste er schließlich mit Handfesseln fixiert werden. Da keine weiteren Ausweispapiere bei ihm aufgefunden werden konnten, sollte er zur Identitätsfeststellung zur Polizeiwache Höxter gebracht werden. Er wehrte sich aber auch, als er in den Streifenwagen gesetzt wurde und blieb selbst während der Fahrt zur Polizeiwache Höxter aggressiv. Um die weitere Identitätsfeststellung, gegen die er sich ebenfalls sperrte, durchführen zu können, wurde er vorübergehend dem Polizeigewahrsam zugeführt. Nachdem die Personalien zweifelsfrei festgestellt werden konnten, durfte der renitente 26-Jährige, der offenbar nicht unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stand, die Polizeiwache wieder verlassen. Ihm drohen jetzt Anzeigen nicht nur wegen Ladendiebstahls, sondern auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder