Haarbrücker Karnevalsumzug

Schneeweiß ist unser Konfetti

Bild anzeigen

Fußgruppe mit wortreicher Botschaft: Viel Gelächter, das macht Laune.

© Foto: Otto

Von Marc Otto
Haarbrück – Wenn Wikinger samt Drachenboot ins Höhendorf einfallen oder postapokalyptische Rocker im verrosteten Truck die Straße zur Fury Road machen, Emojis den Handys entfliehen sowie bunt gewandete Klempner mit ihrem Go-Kart unterwegs sind, dann... schneits. Ja, dass man beim Haarbrücker Karnevalsumzug nur sehr selten Wagen zum Thema „Baywatch“ oder Ähnlichem sieht, liegt in einem kleinen Running Gag begründet, der auch diesmal wieder griff. Es war kalt, erfrischend kalt, und gut hatte es, wer Pelz trug, ob man nun als Tiger ging oder Hummel oder Höhlenmensch. Doch auch Narren mit anderer Kostümwahl ließen sich den Spaß nicht verderben. Zahlreiche Gruppen waren unterwegs, und nicht nur Narren verkleideten sich, nein. Auch Fahrzeuge wie Trecker und Bollerwagen warfen sich ins Jeckenkostüm. Der Umzug präsentierte sich nicht nur als kleine Feiermeile, sondern auch als Schaulaufen der Ergebnisse aufwendiger Mal-, Schneider- und Handwerkskünste.

Bild anzeigen

Schlüsselübergabe an die Tollitäten: Ortsvorsteher Hans-Georg Sander überreicht dem Königspaar die Verantwortung in Form eines wirklich großen Schlüssels. Helau!

© Foto: Otto


Trotz des immer wieder vom Himmel fallenden, weißen Konfetti erfreuten sich zahlreiche Zuschauer am Süßigkeitenhagel und winkten den Tollitäten Prinz Nikolai (Spieker) „dem Mächtigen“ und Prinzessin Lena (Stromberg) „der Prächtigen“ sowie der Gastabteilung des CVWB zu. Manche Jubelrufe kamen auch aus höheren Stockwerken – einige Einwohner des Höhendorfes genossen die Aussicht vom Fensterplatz aus.


Veranstalter des fröhlichen Treibens war der heimische Reiterverein. Im Anschluss des Umzuges wurde denn auch noch zum Festball in der Bürgerhalle eingeladen. Dort hatte es dann auch immerhin Temperaturen über Null – nicht, dass ein echter Haarbrücker Jeck dies unbedingt bräuchte, natürlich. So mancher Narr feierte auch draußen noch fröhlich weiter.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile