Generationenhaus Bahnhof Hümme

Schrittweise Wiedereröffnung

Hümme (hak) - Zur Zeit entfallen zwar immer noch einige Angebote im Generationenhaus Bahnhof Hümme, bei denen man sich persönlich von Angesicht zu Angesicht begegnen kann, aber die mehrwöchige Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie kann allmählig aufgrund von neuen Verordnungen etwas gelockert werden. Die ersten Vorbereitungen zur Wiedereröffnung sind vom Vereinsvorstand bereits abgeschlossen worden.

Gruppen, Initiativen, Vereine und die Kirchengemeinde, die das Generationenhaus bis März diesen Jahres regelmäßig genutzt haben, dürfen sich auf ein baldiges Wiedersehen freuen.

Das Generationenhaus öffnet ab dem 2. Juni wieder und erste Veranstaltungen im Bereich Bildungs- und Beratungsangebote können stattfinden. Der Vorstand hat ein Hygienekonzept erarbeitet, dass Grundlage des eingeschränkten Betriebes ist.
Auch die Bilderausstellung von Reinhold Nies kann wieder besichtigt werden.