Sekundarschule Beverungen

Schüler sammeln für Flüchtlingskinder

Beverungen (brv) - Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule im Dreiländereck Beverungen engagieren sich für Flüchtlingskinder in der Stadt Beverungen

Bild anzeigen

Stellvertretend für die Schülerschaft der Sekundarschule im Dreiländereck präsentiert die Klasse 5a einen Teil dessen, was an Geschenken zusammengekommen ist.

© Foto: privat

Gleich doppelt sind die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule im Dreiländereck in den letzten Wochen aktiv geworden, um anderen Kindern mit Geschenken eine weihnachtliche Freude zu bereiten.
Hintergrund der von der SV gestarteten Initiative ist das Bewusstsein, dass es ohne Bildung und aktive und anregende Freizeitgestaltung für die Kinder der Flüchtlingsfamilien schwer wird, ohne Sorgen am Leben in der neuen Umgebung teilzunehmen.
So machten sich die aktiven Schülerinnen und Schüler unter der Federführung von Valentina Nolte (10d), Finja Langer und Georgina Nolte (beide 10b) auf, um zunächst in allen Klassen das Projekt vorzustellen, um Spenden zu werben und entsprechende Listen zu erstellen. In einem zweiten Schritt wandten sie sich zusätzlich an die Beverunger Geschäfte und Banken, um Stifte und Schreibblöcke zu sammeln. Die Unterstützung war groß und sehr hilfreich.
Insbesondere kleine Dinge, das haben die Schülerinnen und Schüler schnell festgestellt, sind oftmals entscheidend, um den Kindern Freude zu bereiten. Hefte Ordner, Schulbücher der unteren Klassen, Bälle, Spiele und Bilderbücher; all das wurde von den Klassen beigesteuert und wird noch vor Weihnachten an die Flüchtlingskinder weitergereicht.
Zudem gibt es seit einigen Wochen einen Kreis von Helfern, die sich auch persönlich an den Nachmittagen um die Flüchtlingskinder kümmern und ihnen bei der Eingewöhnung Beistand leisten. Vorlesen, gemeinsames Malen und Spielen, sowie erste Schritte in Richtung Spracherwerb stehen dabei im Vordergrund.
Auch die Fünft- und Sechstklässler sammelten in den vergangenen Wochen fleißig für die Freude bei anderen Kindern. In der nunmehr 20. Saison (2015/2016) von "Weihnachten im Schuhkarton" wurden Geschenkpäckchen liebevoll verpackt, die dann in Bulgarien, Republik Moldau, Polen, Rumänien, Slowakei, Ukraine, Weißrussland und der Mongolei verteilt werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder