Schützenbruderschaft St. Michael

Schützensaison endgültig abgebrochen

Würgassen (brbs) - Die Schützenbruderschaft St. Michael zu Würgassen hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der Pandemie, sowie der Gesetzeslage, sich bereits vor einiger Zeit dazu entschlossen auch die letzten Veranstaltungen in diesem Jahr, die bis Ende November geplant waren, abzusagen.

Somit findet die Siegerehrung der Stadtmeisterschaften der Schützenbruderschaften und –vereine der Stadt Beverungen, welche dieses Jahr seit 30 Jahren ausgetragen wird und aus diesem Anlass in Form eines Schützenballs von den Würgassern Schützen ausgerichtet worden wäre, nicht statt. Genauso ausfallen wird das traditionelle und beliebte Vergleichsschießen der Bruderschaften aus Würgassen und Herstelle, dass ebenfalls in Würgassen ausgetragen worden wäre. Auch das Jahresabschlussschießen der Würgasser Schützenbruderschaft wird dem Covid-19-virus zum Opfer fallen.
Hiermit endet eine Schützensaison die eigentlich nie begonnen hat. Von insgesamt zwölf öffentlichen Veranstaltungen im diesjährigen Terminkalender der Würgasser Schützenbruderschaft wurden elf Termine Corona-bedingt abgesagt.
„Hoffen wir auf ein besseres Jahr 2021 denn: Irgendwann geht’s weiter, bestimmt. Wie und wann ist noch ungewiss, bis dahin gilt, die Gesundheit aller steht an erster Stelle“, verspricht Dirk Rüschoff stellvertretend für den Vorstand.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder