St. Johannes Baptist integriert Tagespflege und Caritasbüro

Seniorenhaus erweitert Angebot

Von Barbara Siebrecht
Beverungen – Die Planungen für einen Erweiterungsbau wurden schon vor Jahren gefasst und angrenzende Grundstücke und Häuser aufgekauft und abgerissen. Jetzt ist der neue Flügel des Seniorenhauses St. Johannes Baptist in der Burgstraße in Beverungen im Rohbau fertig. Der Innenausbau hat begonnen. Im Oktober 2021 sollen die Räume bezogen werden.

Bild anzeigen

Einrichtungsleiterin Ruth Fürsch gab Einblicke in die Baustelle.

© Foto: Siebrecht

Für die neue Einrichtungsleiterin Ruth Fürsch ist die Baustelle zweifellos eine fordernde Aufgabe, zumal auch im „alten“ Trakt des Hauses einige Umgestaltungs- Renovierungs- und technische Modernisierungsarbeiten zeitgleich und in Verbindung mit dem Neubau durchgeführt werden. So muss zum Beispiel Platz für eine Durchbruch zum neuen Trakt in den Obergeschossen geschaffen werden und die Aufenthaltsbereiche und Teeküchen werden renoviert.
Anlass des Bauvorhabens war auch das NRW-Landespflegegesetz von 2003, das bis zum ersten August 2018 eine Einzelzimmerquote von 80 Prozent in den Pflegeheimen forderte. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird das Seniorenheim St. Johannes Baptist zu 100 Prozent Einzelzimmer anbieten können. Für die bisher 18 Doppelzimmer entstehen 18 weitere Zimmer. Es bleibt aber bei den in NRW maximal zulässigen 80 Heimplätzen insgesamt.

Bild anzeigen

Die Mariengrotte wird in den neu angelegten Garten versetzt, verspricht Einrichtungsleiterin Ruth Fürsch.

© Foto: Siebrecht


Als neues Angebot kommt ein Bereich für Tagespflege hinzu mit täglich 14 Plätzen. Dazu sind Räume im Erdgeschoss des neuen Traktes vorgesehen, die auch von einer großen Terrasse und Zugang zum Garten profitieren werden. Das Angebot Tagespflege kann tageweise gebucht werden. So kann der Gast den Tag gut betreut in Gemeinschaft verbringen. Ein Abholdienst mit Kleinbus wird für die Tagespflege eingerichtet.
Ebenfalls im Erdgeschoss entsteht das Büro mit Nebenräumen für den mobilen Pflegedienst der Caritas, das bisher in der Blankenauer Straße stationiert ist. Die Zugänge zu Tagespflege, Wohnungen und Caritas erfolgen von der Straße „Bauhof“. Ein eigener Aufzug versorgt den Gebäudeteil.
Im 1. Stock können ab Herbst fünf Wohnungen angeboten werden. Als „Betreutes Wohnen“ können die zukünftigen Mieter Serviceangebote wie Hausmeisterdienste oder Wäscheservice dazubuchen und erhalten Unterstützung und Beratung. An Veranstaltungen im Seniorenhaus können sie teilnehmen. Außerdem ist es leicht möglich, die Angebote des mobilen Pflegedienstes der Caritas im Haus zu nutzen. Die barrierefreien Wohnungen bestehen aus einem Schlaf- und einem Wohnraum mit Küchenzeile, einem Balkon und einem Bad mit Dusche und WC. Im 2. und 3. Stock des Neubaus entstehen die neuen Einzelzimmer des Seniorenhauses. Der Garten des Seniorenhauses wird neu und barrierefrei angelegt. Die Mariengrotte wird dorthin versetzt. Rund um den Gebäudekomplex werden ca. 20 PKW-Stellplätze neu bereitgestellt, die zum Teil für die Dienstfahrzeuge des mobilen Pflegdienstes benötigt werden. Der private Weg zwischen Rentmeisterhaus und Seniorenhaus wird künftig mit einem Tor verschlossen, um den Bewohnern einen sicheren Zugang zur Weser zu ermöglichen, der nicht von Fahrradfahrern genutzt wird.
Für den Neubau und die Renovierungsarbeiten im Altbau investiert der Bauherr, die Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH knapp 3 Millionen Euro. Die Arbeiten wurden zum großen Teil an örtliche Firmen vergeben. Geplant wurde das Gebäude vom Büro KrekelerArchitekten aus Steinheim. Wer sich für eine betreute Wohnung oder das Angebot der Tagespflege interessiert, kann gerne per E-Mail (r.fuersch@khwe.de) oder schriftliche (Ruth Fürsch, Burgstraße 30, 37688 Beverungen) einen Beratungstermin vereinbaren oder sich auf die Interessentenliste setzten lassen. Sofern es die Pandemielage erlaubt, plant das Seniorenheim einen „Tag der offenen Baustelle“ im Juli 2021.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder