Gymnasiasten musizierten und tanzten

Sommer-Konzert in der Aula

Von Barbara Siebrecht
Beverungen - Kurz vor den Sommerferien stellen die Schüler und Schülerinnen ihre Talente im musischen Bereich beim Sommer-Konzert Lehrern, Eltern und Mitschülern vor.

Bild anzeigen

Mädchen der Tanzgruppe bei „Papa loves Mambo“

© Foto: Siebrecht

Das Schulorchester unter der Leitung von Musiklehrerin Isabelle Winzen gönnte sich einen einfallsreichen Auftritt und spielte zur Eröffnung des Programms „Viva la Vida“ und die „Bohemian Rhapsody“. Die intensive Probenzeit während der Orchesterfahrt und der Projektwoche machte sich in dem anspruchsvollen Stücken mit Rhythmenwechseln und Soloteilen einem reinen Klang und überzeugender Präsentation bemerkbar.

Bild anzeigen

Elena Kirch und Sigrun Köhnke spielten gemeinsam.

© Foto: Siebrecht


Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen des Bläserprojektes mit ihren Klarinetten, Trompeten, Tenorhörnern und Saxophonen und vor Aufregung klopfenden Herzen stellten ihr Können vor. Sie werden von Benedikt Marpert und Michael Schauka unterrichtet, die den Sechstklässlern zur bestandenen Abschlussprüfung des Bläserprojekts gratulierten und die Urkunden überreichten. Die zehn aktiven der Tanz-AG zeigten neue Tänze und ein Medley aus den vergangenen fünf Jahren, denn die AG konnte diese kleine Jubiläum feiern. Lehrerin Mine Saltan Coelho verabschiedete mit Wehmut Gründungsmitglieder der Gruppe in den Abiturjahrgang. Das Publikum klatschte begeistert mit bei der Tanzvorführung mit rasanten Musik- und Kostümwechseln und dynamischen „Moves“.

Bild anzeigen

Musiklehrer Michael Schauka dirigierte den Schulchor.

© Foto: Siebrecht


Der Schulchor sang zart und mehrstimmig unter der Leitung von Michael Schauka und erhielt viel Applaus unter anderem für „Only hope“. Jette Johannnsen sang Solo und als Gesangsduo traten Yasmin Tessmer und Jasmin Gehle Schwalm auf. Die Zehntklässlerin Lena Siebrecht spielte Solo auf ihrer Gitarre unter anderem das bekannte „Perfect“ von Ed Sheeran. Mit „Tempo di minuetto“ begeisterten Elena Kirch am Flügel mit Sigrun Köhnke (Violine). Lehrer Stefan Wüsthoff sang mit Jana Sievers „Wozu sind Kriege da“ und die Musiklehrer Michael Schauka und Isabelle Winzen überraschten mit dem Duett aus „A star ist born“: „Shallow“. Das Orchester beschloss den Abend mit Discobeleuchtung und einem ABBA-Medley. Nach dem Konzert trafen sich Musiker und Publikum zum gemütlichen Zusammensein auf dem Schulhof. Für Getränke und Grillwurst sorgten die Schüler und Schülerinnen der SV.

Bild anzeigen

Mit einfachen Accessoires verwandelten sich die Tänzer und Tänzerinnen.

© Foto: Siebrecht

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder