Sperrung der Kreisstraße

Sielen (hai) - Die Deckenerneuerung der Kreisstraße 68 zwischen dem Trendelbuger Stadtteil Sielen und dem Anschluss an die Landesstraße 3210 zwischen Hümme und Eberschütz hat am 16. Juli 2018 begonnen. "Die Kreisstraße ist in einem schlechten Zustand und flicken hätte hier nicht mehr geholfen – deshalb erfolgt jetzt die Deckenerneuerung", informiert Kreispressesprecher Harald Kühlborn. Zu Beginn der Baumaßnahme wird die alte Fahrbahndeckschicht abgefräst und bis Mitte August erhält die Straße dann eine neue Deckschicht.
"Für die Bauarbeiten wird die Straße vollgesperrt – die ausgeschilderte Umleitung läuft von Sielen aus über Eberschütz in Richtung Hümme", berichtet Kühlborn. Der Landkreis bittet die Verkehrsteilnehmer wegen der baubedingten Einschränkungen um Verständnis.
Die Planung und Ausschreibung für die Baumaßnahme hat das Ingenieurbüro Bick aus Hofgeismar im Auftrag des Landkreises übernommen – die Arbeiten werden von einem Unternehmen aus Korbach ausgeführt. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 430.000 Euro.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder