Stadtmuseum hofft auf Öffnungsmöglichkeit

Hofgeismar (hak) - Wer ein Jahr unter der Pandemie gelitten hat, greift gerne nach Strohhalmen der Hoffnung. Nichts Anderes tun auch die Verantwortlichen des Stadtmuseums Hofgeismar.
Als das Museum trotz aller ausgefeilten Vorsichtsmaßnahmen im November letzten Jahres wegen Corona geschlossen wurde, hatte sich die 29. Gemälde- und Kleinantiquitätenbörse gerade mal für eine Woche der Öffentlichkeit präsentiert. So viele verschiedene Eigentümer wie nie zuvor hatten die Börse mit vielen herausragenden Objekten ausgestattet.
Und in Haus II des Museums war eine attraktive neue Bilderschau der „Museumsmaler“ entstanden, die ihre neueren Werke vorstellen. Diese Ausstellung erreicht den geplanten Endtermin, ohne dass ein einziger Besucher sie gesehen hat.
Nach dem 7. März 2021 wird das Stadtmuseum Hofgeismar – wenn es denn möglich ist – mit beiden Häusern unter genauer Beachtung aller Gesundheitsschutz-Vorkehrungen endlich die Tore öffnen. Dauer- und Sonderausstellungen erwarten dann wieder die hoffentlich begeisterten Besucher.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder