Fantalkrunde mit Anita & Alexandra Hofmann

Stars plaudern aus dem Nähkästchen

Von Peter Vössing
Beverungen - „ 30 Fans – 30 Fragen – 30 Jahre Hofmann“, unter diesem Motto stand eine Veranstaltung, zu der die beiden Stars Anita & Alexandra Hofmann extra in die Beverunger Stadthalle gekommen waren.

Bild anzeigen

Lockere Talkrunde mit Anita & Alexandra Hofmann.

© Foto: Vössing

Im Rahmen der Vorbereitung der großen Jubiläumstour zum 30-jähriges Bühnenjubiläum der sympathischen Schwestern aus dem oberschwäbischen Meßkirch, kamen diese auch in Beverungen vorbei. Dort wurden sie von ihren treuen Fans schon sehnsüchtig erwartet. Einer der Fans kam sogar aus Hamburg angereist.
Seitens der Kulturgemeinschaft wurden Anita & Alexandra Hofmann vom Vorsitzenden Sebastian Ellinghaus begrüßt. Groß war die Wiedersehensfreude, denn man kannte sich. Einige Fans erzählten, dass sie pro Jahr ca. 25 Konzerte ihrer Idole besuchten.
Den beiden Schwestern ist der direkte Kontakt zu ihren Fans und den Städten, in denen sie auftreten sehr wichtig. Nach Beverungen kommen sie jetzt bereits zum 7. Mal und jedes Mal gab es vorher eine Stippvisite.
Im familiären Rahmen bei einem Gläschen Sekt und Häppchen kam man schnell ins Gespräch. 60 Minuten lang wurden Anita & Alexandra Hofmann mit Fragen bombardiert. Schnell kam man auf die Jubiläumstour zu sprechen, die am 5. April 2019 in Beverungen halt machen wird. Dann wird ein 40 to. LKW vor der Stadthalle vorfahren und das aufwändige Bühnenbild zur Show abliefern. Nach erfolgten Aufbau und Soundcheck wird am Abend die Show „30 Jahre Leidenschaft“ gezeigt. „Ihr werdet die Highlights aus den letzten 30 Jahren zu sehen bekommen. Die Show steht bereits zu 80 Prozent. Bald beginnt die heiße Probenphase mit den Tänzern und der Band“, erklärte die blonde Alexandra Hofmann. Die beiden Schwestern teilen ihre Arbeiten nach Neigung. So hat sich im Laufe der Jahre herauskristallisiert, dass Anita einen Faible für Choreografien hat und Alexandra sich gern mit den „Drehbüchern“ zu Shows und Videoclips beschäftigt.
Natürlich wurde nach dem Verhältnis der beiden Schwestern zueinander gefragt. „Wenn man Tag und Nacht seit Jahrzehnten aufeinanderhockt, gibt es fast täglich Reibereien - das ist wie in jeder Familie. Aber wenn man auf der Bühne zusammenarbeitet, weiß man ganz genau, dass man sich blind vertrauen kann und die Schwester dir bei einer Panne zur Seite steht“, erläuterte Anita Hofmann, die allerdings monierte, dass ihre Schwester wohl etwas mehr Zuneigung bekomme als sie selbst und begründete das mit der blonden Haarfarbe.Dabei blickte sie schelmisch zu ihrer Schwester hinüber.
Die Zeit mit den beiden Stars verging wie im Flug und schon musste man sich wieder verabschieden. Aber in Naher Zukunft und zwar am Freitag, 05. April 2019 um 20 Uhr gibt es ja ein Wiedersehen mit Anita & Alexandra Hofmann in der Beverunger Stadthalle.
Tickets für das Konzert im April sind im Kulturbüro im Service Center Beverungen, Weserstr. 16 (Tel. 0 52 73 / 392 223) sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft auch im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder