Ausstellungseröffnung im Korbmacher Museum

Start ins Leben

Dalhausen (brv) - Die 4. und letzte Ausstellung 2019 vom Heimatverein Dalhausen im Rahmen seines Jubiläums „25 Jahre Korbmacher-Museum“, beschäftigt sich mit dem Thema: „Start ins Leben, Schulbeginn in Dalhausen“.

Bild anzeigen

Einschulung Jahrgang 1936/1937.

© Foto: Repro Brigitte Hartmann

Die Eröffnung der Ausstellung ist am Sonntag, 22. September 2019, um 11.30 Uhr im Korbmacher-Museum Dalhausen. Der stellv. Bürgermeister, Bernhard Villmer, wird das Grußwort halten und eine Einführung in diese Ausstellung vornehmen. Musikalisch wird Thilo Menke diese Eröffnung begleiten.
Die Ausstellung zeigt Einschulungsfotos aus dem Zeitraum 1925 bis 1970. Dieses umfangreiche Fotomaterial lässt sicher viele Erinnerungen sowohl an die Schulzeit als auch an ehemalige Mitschüler, Lehrpersonen und Schulgebäude wach werden.
Fotos und Daten dieser Ausstellung wurden mit kaum zu ermessendem Zeitaufwand  von Brigitte Hartmann gesammelt und in Kooperation mit dem Heimatverein für diese Ausstellung aufbereitet.
Vielfach musste das gelieferte Fotomaterial aufwendig für die Ausstellung bearbeitet werden und auch die Sammlung und Zuordnung der Schülernamen war zeitaufwendig und teilweise mühsam.
In alten Katasterkarten von 1800 ist schon ein Schulgebäude zu sehen, welches um diese Zeit als neue Küsterei erbaut wurde. Dieses Gebäude „Neueding“ genannt, diente als Wohnung des Küsters und als Schulgebäude.

Bild anzeigen

Peter Vössing (Redakteur der Beverunger Rundschau) bei der Einschulung in Dalhausen am 12. August 1968.

© Foto: Vössing


Dieses kleine Fachwerkgebäude befand sich neben der Kirche und hatte ein Schulzimmer. Erst im Jahr 1880 wurde eine zweite Schulklasse an das alte Schulgebäude und Küsterhaus angebaut. Im Jahr 1893 wurde die Lehrerstelle vom Küsteramt getrennt.
Da auch diese Räume zu eng wurden, wurde im Jahr 1904 ein neues Schulgebäude hinter der Kirche errichtet, mit 3 Schulklassen und 2 Lehrerwohnungen. (das heutige Ansgariushaus). Ein Erweiterungsbau entstand in den Jahren 1926, 1927.
1962 wurde ein 8-klassiger Schul-Neubau in Dalhausen auf der „Breite“ seiner Bestimmung übergeben und war jahrzehntelang Grund- und Hauptschule.
Heute gehört die Schule auf der Breite zum Grundschulverbund der Stadt Beverungen.
Generationen von Kindern haben diese Schulen in Dalhausen besucht und hatten hoffentlich einen erfolgreichen Start ins Leben.
Die Ausstellung ist dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr  und Samstags, Sonntags und an den Feiertagen von 10 bis 12.30 und 14 bis 17 Uhr geöffnet, sowie nach Absprache .

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder