Projekt Begegnung sorgt für Gruselstimmung

Süßes und Saures im Jugendzentrum „Klex“

Bild anzeigen

Kinder und Jugendliche aus Bodenwerder und Bevern folgten der Einladung von Projekt Begegnung und feierten im Jugendzentrum „Klex“ zum Teil aufwendig geschminkt eine Halloween-Party.

© Foto: Projekt Begegnung

Bodenwerder (ozm) - Schreckliche Gestalten standen für einen Tag im Jugendzentrum „Klex“ in Bodenwerder im Mittelpunkt. Ob aufwendig geschminkt, oder mit Horror-Masken ausgestattet, die insgesamt 43 Kinder und Jugendliche waren gerne der Einladung von Projekt Begegnung gefolgt, um im „Klex“ die traditionelle Halloween-Party zu feiern.
Sina Schubert, Stadtjugendpflegerin der Münchhausenstadt Bodenwerder, und Thorben Gottschalk, Jugendpfleger des Flecken Beverns, haben für die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren ein „schreckliches“ Programm auf die Beine gestellt. Zum ersten Mal wurde die Halloween-Party im Jugendzentrum „Klex“ gemeinsam mit dem „BeatZ“ Bevern durchgeführt. Dazu brachte Thorben Gottschalk zunächst sieben Kinder mit einem Bulli aus seinem Jugendraum zu der Kinderhalloween-Party nach Bodenwerder.
Nach dem altersbedingten Wechsel wiederholte sich das Spiel und sieben Jugendliche aus Bevern konnten an der Jugendhalloween-Party in Bodenwerder teilnehmen. „Die große Teilnehmerzahl zeigt uns, dass wir mit dem Angebot den Geschmack der Kinder und Jugendlichen getroffen haben“, zeigten sich die beiden Organisatoren zufrieden. Neben Getränken und leckeren Hot-Dogs gab es vor allem auch ein großes Sortiment Süßes und Saures.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder