Zentralbank hält an Niveau zwischen 1,5 und 1,75 Prozent fest

US-Notenbank Fed lässt Leitzins zum Jahresende unverändert

Washington (AFP) - Die US-Notenbank Fed lässt ihren Leitzins zum Jahresende wie erwartet unverändert. Der Leitzins bleibt auf einem Niveau zwischen 1,5 und 1,75 Prozent, wie die Federal Reserve am Mittwoch mitteilte. Zugleich kündigte die Zentralbank an, die niedrige Inflationsrate und die Entwicklung der Weltwirtschaft verschärft in den Blick nehmen zu wollen.

Fed-Chef Jerome Powell Bild anzeigen Fed-Chef Jerome Powell © AFP

Die Fed hatte den Leitzins im Oktober zum dritten Mal in diesem Jahr abgesenkt. Notenbankchef Jerome Powell sagte in den folgenden Wochen mehrfach, die Zinsen seien seiner Ansicht nach auf dem "richtigen Niveau".

Die Entscheidung vom Mittwoch dürfte US-Präsident Donald Trump wenig gefallen: Er hat immer wieder eine weitere Absenkung des Leitzinses gefordert, um das Wirtschaftswachstum zu stärken.

Für die kommenden beiden Jahre rechnet die Zentralbank mit einem Wirtschaftswachstum und einer Inflation von jährlich rund zwei Prozent. Die Arbeitslosigkeit dürfte auf dem niedrigen Wert von 3,5 Prozent bleiben.